Erfurt gedenkt an Opfer des Schulmassakers

26. April 2013, 09:58 Uhr

In Erfurt wird heute der 16 Opfer des Schulmassakers am Gutenberg-Gymnasium vor elf Jahren gedacht. Schüler, Lehrer und Erfurter Bürger versammeln sich an der Gedenktafel mit den Namen der Opfer.

Schulen, Kriminalität, Gedenken, Opfer, Erfurter, Schulmassakers, Jahren

Ein 19 Jahre alter Ex-Schüler erschoss am Gutenberg-Gymnasium innerhalb von etwa zehn Minuten zwölf Lehrer, zwei Schüler, die Sekretärin und einen Polizisten©

Mit einem stillen Gedenken haben am Freitag das Gutenberg-Gymnasium und die Stadt Erfurt an den Amoklauf mit 17 Toten vor elf Jahren an der Schule erinnert. "Lasst uns schweigen miteinander im Andenken an die Toten des 26. April 2002", sagte Schulleiterin Christiane Alt um 11.00 Uhr, genau zu dieser Zeit fielen am Tattag die ersten Schüsse. Zu Beethovens Klaviersonate "Pathetique" legten Schüler und Angehörige Blumen nieder und ließen nacheinander 16 weiße Luftballons steigen. Knapp 200 Schüler aus den heutigen Klassen säumten den kleinen Platz neben dem Haupteingang, als während der halbstündigen Zeremonie ohne Reden immer wieder Menschen Blumen vor der Tafel mit den Namen der Opfer niederlegten.

Am 26. April 2002 hatte ein 19 Jahre alter ehemaliger Schüler des Gymnasiums bei seinem Amoklauf durch die ganze Schule innerhalb von zehn Minuten 16 Menschen erschossen. Getötet wurden zwölf Lehrer, zwei Schüler, die Schulsekretärin und ein Polizist. Der 19-Jährige, der ein halbes Jahr zuvor wegen gefälschter Atteste von der Schule gedrängt worden war, erschoss sich danach in dem Gymnasium. Ein klares Motiv ließ sich nicht finden. Ermittler sprachen später vor allem von Rache am "Feindbild" Lehrer.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Amoklauf Erfurt Feindbild Gymnasium Schule Schulmassaker Tafel
Panorama
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von harun: Mein Hund hat Angst vor der Fahrt

 

  von Gast: darf ich den feuermelder drücken bei einer schlägerei im zug

 

  von maily: Beschäftigung von Rentner

 

  von dorfdepp: Wird es in 20 Jahren noch LKW-Fahrer, Lokführer und Piloten geben?

 

  von bh_roth: Win 8.1 Energiesparen

 

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...