Kinoschütze von Aurora zeigt keine Regung

7. Januar 2013, 22:05 Uhr

Gibt es einen Prozess gegen James Holmes, der im Juli in einem Kino in Aurora/Colorado zwölf Menschen erschoss? Oder war er nicht zurechnungsfähig? Eine mehrtägige Anhörung soll Klarheit bringen.

Aurora, The Dark Knight Rises, Massaker, James Holmes, Opfer, Trauer, psychisch krank, Gericht, Anhörung

Ein Polizeioffizier verlässt den Gerichtssaal, wo er er zuvor geschildert hatte, dass der Aurora-Attentäter James Holmes bei seiner Festnahme ruhigt und gefasst gewirkt habe©

Knapp ein halbes Jahr nach den Schüssen in einem Kino in Aurora (Colorado) erfährt die Öffentlichkeit erstmals Einzelheiten über die grausigen Szenen und den Todesschützen. Zum Auftakt einer mehrtägigen gerichtlichen Anhörung in Centennial schilderte ein Polizist laut Medienberichten am Montag, wie äußerst ruhig und entspannt der Amokläufer James Holmes bei seiner Festnahme kurz nach dem Blutbad gewesen sei.

Holmes hatte am 20. Juli während der Premiere eines "Batman"-Films das Feuer eröffnet und zwölf Menschen getötet und fast 80 verletzt. Er ist in mehr als 160 Punkten angeklagt, darunter Mord und versuchter Mord. Bei der Anhörung soll entschieden werden, ob der Prozess gegen den 25-Jährigen eröffnet werden soll.

Dazu muss die Anklagevertretung erstmals die Beweise offenlegen, die sie gegen Holmes hat. Kern ist dabei die Frage, ob Holmes zum Zeitpunkt der Tat zurechnungsfähig war und in der Lage ist, dem Prozess zu folgen.

"Keine normalen gefühlsmäßigen Reaktionen"

"Es war, als ob es überhaupt keine normalen gefühlsmäßigen Reaktionen bei ihm gebe", zitierte unter anderem die "Denver Post" Polizist Jason Oviatt am Montag im Zeugenstand. "Holmes stand nur einfach da. Er tat nichts... Er war nicht in Eile. Nicht erregt."

Dem Sender CNN zufolge verfolgte Holmes die Aussagen im Gerichtssaal mit ausdruckslosem Gesicht und sagte kein Wort - auch als ein weiterer Zeuge mit tränenerstickter Stimme die Blutlachen im Kino geschildert habe. Sein buschiges Haar und langer Bart hätten im scharfen Kontrast zu dem rotgefärbten Haaren bei seinem ersten Gerichtsauftritt nach dem Massaker gestanden.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Batman Colorado James Holmes Prozeß Regung
Panorama
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Wissensflink: Günstige Handy Tarife für Kommunikation in die Türkei

 

  von Amos: Herr Middelhoff stellt Antrag auf Privatinsolvenz. Was soll das? Trickserei oder ist der Mann...

 

  von Gast 107571: freiberuflich nebenbeschäftigung

 

  von Gast 107552: Wie kann ich bereits blockierte whatsapp kontakte unsichtbar machen? Habe ein sony xperia z1compact

 

  von Gast 107530: Frage zum WLAN-(Internet)Netzwerk

 

  von sephirothzero1: Brauche ich einen Anwalt wenn mir jemand Mahn und Anwaltskosten aufhlasen will?

 

  von Gast 107520: bleibt die grundsicherung nach der scheidung von rentnern

 

  von Gast 107508: ALG 2 Nebenjob

 

  von Fragomatic: Was sollte man unbedingt gesehen haben auf einer 3-tägigen Städtereise nach Wien?

 

  von Gast 107492: Urlaub im Vorgriff?

 

  von Gast 107490: Der Arbditgeber verweigert den Vertrag zu unterschreiben

 

  von Gast 107459: Braucht man in der Türkei einen Reisepass?

 

  von Gast 107454: was und wie kann kann man beim hausbau steuerlich absetzen?

 

  von Gast 107448: Kann das Jobcenter meine Bewegungen auf dem Konto einsehen?

 

  von Gast 107440: Wie formuliere ich einen Haftungsausschluss gegegenüber meines Sportvereins, für die Zeit, während...

 

  von Amos: PKW-Maut: da in Dortmund ohne B54 und B1 nichts läuft, kommt man um die Maut nicht herum, oder?

 

  von Amos: Da ich mehrere Autos fahre, müßte ich mehrfach Maut bezahlen. Bekomme ich entsprechend die...

 

  von Gast 107364: Muss ich aus meiner finanzierten Immobilie bei Beantragung der Privatinsolvent raus

 

  von Gast 107350: Wie bekomme ich Verfärbung von einer Creme Farbigen Ledertasche raus?

 

  von Gast 107348: werden Kellerräume in der Mietberechnung mit einbezogen