Keine Hinweise zum Findelkind aus der Charité-Klinik

6. November 2012, 14:03 Uhr

Auf einer Toilette der Berliner Charité wurde am vergangenen Sonntag ein Baby gefunden. Von der Mutter des Findelkindes fehlt bisher noch jede Spur.

3 Bewertungen
Charité, Findelkind, Polizei, Babyfund

Die Polizei sucht weiterhin nach der Mutter des Babys, das auf dem Campus Virchow-Klinikum der Charité gefunden wurde©

Die Berliner Polizei sucht weiter nach der Mutter eines auf einer Toilette der Charité gefundenen Babys. Dies sagte eine Sprecherin der Polizei am Dienstag. Die Herkunft des Findelkindes ist weiter unklar.

Das Baby war am Sonntagmorgen in der Kinderrettungsstelle auf dem Campus Virchow-Klinikum im Wedding gefunden worden. Nach Polizeiangaben war es rund 3600 Gramm schwer, 51 Zentimeter groß und voll entwickelt. Es sei in eine Decke eingewickelt und mit einer Strumpfhose, einem Hemdchen und einer Mütze bekleidet gewesen. Das Kind ist in der Obhut des Krankenhauses.

ds/DPA
 
 
MEHR ZUM THEMA
stern Investigativ
Anonymer Briefkasten: Haben Sie Informationen für uns? Anonymer Briefkasten Haben Sie Informationen für uns? Hier können Sie uns anonym Mitteilungen und Dateien zukommen lassen. Wir behandeln sie vertraulich.
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity


 
 
stern - jetzt im Handel
stern (18/2014)
Die vegane Versuchung