Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Wasserwerfer für Kinder empört Twitterer

Beim "Tag der offenen Tür" der Berliner Polizei steht ein Kinder-Wasserwerfer bereit. Das von der Polizei getwitterte Foto hat Kritiker auf den Plan gerufen - und Leute, die das Gefährt leihen wollen.

Der Tag der offenen Tür der Berliner Polizei sorgt auf Twitter für Unmut. Denn die Gesetzeshüter twitterten: "Der Miniwasserwerfer steht bei gutem Wetter für die Kids bereit." - inklusive eines Fotos, auf dem ein recht originalgetreuer Wasserwerfer zu sehen ist, in dem Kinder Platz nehmen können.

Die kritischen Reaktionen ließen nicht lange auf sich warten: "DAS ist nicht euer Ernst! Verleiht ihr auch Spielschlagstöcke und Wasserdienstwaffen und Plastikhandschellen?", antwortete etwa pakki auf den Tweet der Polizei.

Andere fragten nach, ob die Kinder auch Tränengas oder Pfefferspray versprühen dürften.

Andere spielten auf die Proteste gegen Stuttgart 21 an und auf Dietrich Wagner, der von einem Wasserwerfer-Strahl im Gesicht getroffen wurde und auf einem Auge erblindete.

Dann begeisterte sich "Haegar" - genau wie andere - doch für das Gefährt.

Bisher hat sich nur ein User gefunden, der die Berliner Polizei in Schutz nimmt. "Es gibt auch gewaltätige Demonstranten > Wasserwerfer evtl nötig", twitterte "Michael Leh"

Die Berliner Polizei twitterte zwar fleißig weiter von ihrem "Tag der offenen Tür", auf die Diskussion um den Kinder-Wasserwerfer ließ sie sich aber bislang nicht ein.

tkr
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools