Polizei-Fahndung per Facebook wird überprüft

15. November 2012, 16:26 Uhr

Die Fahndung über das Sozial Netzwerk Facebook ist zwar umstritten, konnte aber bereits in einigen Fällen erfolgreich eingesetzt werden. Die Justizminister der Länder wollen sie nun überprüfen.

0 Bewertungen
Polizei, Internet, Justizminister, Fahndung, Facebook, 4161

Der hessische Justizminister Jörg-Uwe Hahn plädiert für die Nutzung sozialer Netzwerke zur Aufklärung von Straftaten©

Die Justizminister von Bund und Ländern erwägen, künftig auch über soziale Netzwerke wie Facebook nach Straftätern zu fahnden. Die Nutzung von Onlinediensten müsse aber auf jeden Fall datenschutzrechtlichen Anforderungen und rechtsstaatlichen Grundsätzen genügen, heißt es in einem von der Justizministerkonferenz am Donnerstag in Berlin gefassten Beschluss.

Insbesondere junge Menschen könnten über eine Facebook-Fahndung erreicht werden, sagte der hessische Justizminister Jörg-Uwe Hahn (FDP), der Vorsitzender der Justizministerkonferenz ist, vor Journalisten. Nach seinen Angaben ist das Thema Facebook-Fahndung unter den Justizministern bislang aber noch umstritten. Eine Expertenrunde soll nun bis zum nächsten Treffen der Ressortchefs einen Vorschlag erarbeiten.

Hahn verwies darauf, dass bei einer Facebook-Fahndung die Daten zu dem Tatverdächtigem auf jeden Fall auf dem Server der Ermittlungsbehörden verbleiben sollten und es von dem sozialen Netzwerk nur einen Link dorthin geben dürfe. Dadurch solle Missbrauch mit den Daten vermieden werden.

Minister wollen feste Rahmenbedingungen

Der Online-Ausgabe des "Handelsblatts" sagte der hessische Justizminister, die Politik müsse sich "endlich klipp und klar zur Facebook-Fahndung bekennen". Hahn verwies auf ein Pilotprojekt der Polizei Hannover, die einige Straftaten mit Hilfe von Facebook aufklären konnte.

Bayerns Justizministerin Beate Merk (CSU) sagte in Berlin: "Ich meine, dass die digitale Revolution an der Digitalisierung nicht vorbeigehen kann." Es müsse allerdings einen Richtervorbehalt geben, zudem müsse die Verhältnismäßigkeit gewahrt bleiben.

Zurückhaltend äußerte sich die Justizministerin von Sachsen-Anhalt, Angela Kolb (SPD). "Wir haben uns weder für noch gegen die Onlinefahndung ausgesprochen", sagte sie auf der gemeinsamen Pressekonferenz der Justizminister. Deshalb solle die mögliche Einführung nun zunächst geprüft werden.

ger/DPA
 
 
MEHR ZUM THEMA
stern Investigativ
Anonymer Briefkasten: Haben Sie Informationen für uns? Anonymer Briefkasten Haben Sie Informationen für uns? Hier können Sie uns anonym Mitteilungen und Dateien zukommen lassen. Wir behandeln sie vertraulich.
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Hefe: Kaugummi

 

  von Gast 92241: Romantikkomödie vor 15 Jahren

 

  von Gast 92239: Wie heißt der Film

 

  von Gast 92237: Ist es eigentlich Illegal einen Falschparker zuzuparken?

 

  von Gast 92234: kann mann zwei Pc+s an einen Monitor anschliessen?

 

  von Amos: Auf Deutsche Bundespost folgte auf den Marken "Deutsche Post". Steht nur noch Deutschland...

 

  von Gast 92227: Fassadendämmung: Poroton oder Weichholzplatten, was ist wirtschaftlicher?

 

  von Gast 92225: Kann ich bei Cortisoneinahme in die sonne.

 

  von Gast 92223: Was passiert wenn ein Schiff von einem Blitz getroffen wird ?

 

  von Schuening: parkplätze vorm Geschäft seit 16 Jahren

 

  von Gast 92220: Batteriewasser nachfüllen - Vorher oder Nachher???

 

  von bh_roth: PKW-Maut vs Kfz-Steuer

 

  von Gast 92211: müssen arbeitgeber überstunden versteuern

 

  von Gast 92207: wie reagiert die russische Landbevölkerung auf das momentane politische Geschehnen mit der Ukraine

 

  von Gast 92200: Windows XP support eingestellt und updates gibt es noch!!!

 

  von Amos: Weitere 1,1 MILLIARDEN für den Hauptstadtflughafen: sind Mehdorn und Wowereit noch zu retten?

 

  von Gast 92195: Haben die Bayern neben dem besten Fussballverein gar auch die besten deutschen Autos?

 

  von Gast 92193: Mein Vater wird bald 68 Jahre alt, welche Pflegestufe kann man für ihn beantragen und wo müssen...

 

  von Gast 92188: zeckenmittel

 

  von commandercool667: Was sind die besten Kopfhörer fürs Büro?

 

 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug