30 Zivilisten sterben bei Angriff auf Tankstelle

2. Januar 2013, 16:23 Uhr

In einem Vorort von Damaskus haben syrische Kampfflugzeuge eine Tankstelle beschossen. Nach Angaben von Oppositionellen sind bei dem Angriff 30 Zivilisten ums Leben gekommen.

0 Bewertungen

Syrische Kampfflugzeuge haben am Mittwoch Oppositionellen zufolge eine Tankstelle in einem Vorort von Damaskus angegriffen und mindestens 30 Zivilisten getötet. Der Zwischenfall ereignete sich in dem hauptsächlich von Sunniten bewohnten Stadtteil Muleiha - einer Hochburg der Aufständischen. Ein Aktivist sagte, der Angriff habe genau zu dem Zeitpunkt stattgefunden, als neues Benzin geliefert worden sei und zahlreiche Menschen sich zum Tanken angestellt hätten.

In den 21 Monaten des Aufstands gegen Syriens Machthaber Baschar al Assad sind nach Schätzungen mehr als 44.000 Menschen ums Leben gekommen. Während Regierungseinheiten Damaskus kontrollieren, sind viele der Vororte der Hauptstadt in der Hand der Rebellen.

kgi/Reuters
 
 
MEHR ZUM THEMA
stern Investigativ
Anonymer Briefkasten: Haben Sie Informationen für uns? Anonymer Briefkasten Haben Sie Informationen für uns? Hier können Sie uns anonym Mitteilungen und Dateien zukommen lassen. Wir behandeln sie vertraulich.
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity


 
 
stern - jetzt im Handel
stern (18/2014)
Die vegane Versuchung