Startseite

Kim Jong Un verliert seinen Sex-Appeal

Der Titel "Sexiest Man Alive" war Kim Jong Un nur kurz vergönnt. China hat einen Text über Nordkoreas Staatschef aus dem Netz entfernt. Die Verantwortlichen erkannten, dass sie einem Witz aufsaßen.

  Doch nicht so sexy: der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un (Mitte)

Doch nicht so sexy: der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un (Mitte)

Nordkoreas Staatschef Kim Jong Un ist nach nur einem Tag an der Spitze nicht mehr der "Sexiest Man Alive" 2012. Die chinesische Staatszeitung "People's Daily" löschte am Mittwoch einen entsprechenden Bericht vom Vortag über die Wahl von Kim zum derzeit erotischsten Mann von ihrer Website, weil der Artikel auf einer Spaßauszeichnung der US-Satire-Webseite "The Onion" basierte. Chinas linientreue Zeitung hatte den Witz offenbar nicht verstanden und Passagen des Textes von "The Onion" ohne Hinweis auf die Ironie wiedergegeben.

Den Titel des erotischsten Mannes des Jahres habe "die US-Webseite The Onion" Kim verliehen, schrieb das Blatt und veröffentlichte zudem 55 Fotos des jungen nordkoreanischen Machthabers. Der Artikel erschien sowohl in der chinesischen, als auch in der englischen Version der Zeitung. "Mit seinem umwerfend hübschen, runden Gesicht, seinem jungenhaften Charme und seiner starken, stämmigen Figur ist dieser Herzensbrecher aus Pjöngjang der wahrgewordene Traum aller Frauen", zitierte die chinesische Zeitung aus dem Originaltext der Satire-Webseite.

Am Mittwoch schien die englischsprachige Version gelöscht worden zu sein, die Seite war jedenfalls nicht mehr auffindbar. Auch die koreanische Version der "Peoples Daily" entfernte den Artikel offenbar. In die Druckausgabe vom Mittwoch hat es der "Frauenschwarm aus Pjöngjang" auch nicht geschafft. Die Zeitung war bislang nicht für einen Kommentar zu erreichen. China gehört zu den wenigen Staaten, die Nordkorea politisch und wirtschaftlich unterstützen.

mlr/AFP/AFP
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools