HOME

Chinese bezahlt Auto mit 680.000 Münzen und Scheinen

Ein Auto für 100.000 Euro zu kaufen ist schon mal nicht alltäglich. Das rollende Gefährt mit Hunderttausenden Münzen und Scheinen zu bezahlen, das hat es bis jetzt jedoch wohl nur in China gegeben.

Ein Auto und jede Menge Kleingeld: die Hauptdarsteller einer verrückten Geschichte aus China

Ein Auto und jede Menge Kleingeld: die Hauptdarsteller einer verrückten Geschichte aus China

Sparen, sparen und nochmals sparen: Um sich ein Auto kaufen zu können, hat ein Chinese so ziemlich jede Münze und jeden Geldschein auf die Hohe kannte gelegt, die er verdiente, berichtet der "Focus" aus seiner Webseite. Jetzt war Zahltag.

Die Mitarbeiter des Autohauses in der Stadt Shenyang hätten nicht schlecht gestaunt, als der Mann den fahrbaren Untersatz mit 660.000 Yuan in Münzen und 20.000 Yuan in Scheinen bezahlen wollte. Zum Transport des Geldes habe er einen LKW benutzt. Zehn Mitarbeiter seien damit beschäftigt gewesen, das Geld (umgerechnet kanpp 100.000 Euro) hereinzutragen und zu zählen.

Laut "Focus" betreibt der Chinese eine Tankstelle im Niemandsland. Da sich nur wenige Banken in der Nähe befinden, habe er sich entschieden, das Geld zu Hause zu sammeln. Welches Auto er sich mit seiner Münzsammlung gekauft hat, sei nicht bekannt.

and

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren