Drei Fliegen pro Quadratmeter

22. Februar 2013, 20:49 Uhr

Ob Ein-Kind-Politik oder Zensur - die chinesische Regierung behält gern alles unter Kontrolle. Eine neue Anordnung legt nun sogar die Höchstanzahl der Fliegen auf öffentlichen Toiletten fest.

33 Bewertungen
China, Peking, Volksrepublik, öffentliche Toiletten, Gesundheitsministerium, Anordnung, Fliegen

Ob die chinesische Regierung als nächstes wohl die vorgeschriebene Anzahl WC-Rollen auf jeder Toilette festlegen wird?©

Auch das noch: Dass die chinesische Regierung gern vorschreibt, wo es lang geht in der Volkrepublik, ist bekannt. Doch jetzt scheint der Kontrollwahn einen neuen Höhepunkt erreicht zu haben: Eine Anordnung des chinesischen Gesundheitsministeriums soll künftig die Höchstanzahl der Fliegen auf öffentlichen Toiletten beschränken. Ein diese Woche veröffentlichter Entwurf sieht vor, dass in frei stehenden Toilettenhäuschen künftig nur drei Fliegen pro Quadratmeter herumschwirren dürfen. Bei WCs, die zu einem größeren Gebäude wie etwa einem Bahnhof gehören, ist dann sogar nur noch eine Fliege pro Quadratmeter erlaubt.

Es handelt sich nicht um den ersten Versuch in China, die Fliegenplage auf öffentlichen Toiletten einzudämmen. Bereits im vergangenen Jahr hatte die Stadt Peking mit einer Zwei-Fliegen-Regel-pro-Klo zur Aufsehen gesorgt. Das nun vorgestellte Regelwerk reicht noch weiter. So dürfen Toiletten künftig auch keinen unangenehmen Geruch mehr verströmen. Nur bei frei stehenden Klohäuschen drückt die Regierung ein Auge zu: Sie dürfen der Anordnung zufolge weiterhin "leicht" müffeln.

Weniger Fliegen, mehr Toiletten

Die weiblichen Besucher öffentlicher Toiletten in China erwarten künftig noch mehr erfreuliche Neuerungen. Laut dem geplanten Regelwerk wird es künftig doppelt so viele öffentliche Toiletten für Frauen wie Männer-WCs geben müssen. Vor einem Jahr hatten etwa 20 Frauen im südchinesischen Guangzhou Männertoiletten besetzt, um gegen die langen Wartezeiten vor Frauentoiletten zu protestieren.

Diese Anordnungen werden nicht nur die Chinesen erfreuen. Insbesondere für ausländische Besucher waren Chinas öffentliche Toiletten lange Zeit ein Alptraum, denn ihnen fehlten des Öfteren einmal Türen oder Trennwände. Erst nach einer Anordnung des chinesischen Gesundheitsministeriums im Jahr 1998 besserte sich die Situation. Das neue Regelwerk verspricht weitere Fortschritte. Es enthält auch Bau- und Pflegevorschriften für die stillen Örtchen und soll nicht nur für chinesische Städte, sondern auch auf dem Land und in Urlaubsanlagen gelten.

AFP/Stefanie Schütten
 
 
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Alptraum Klo Öfteren Toilette Trennwände Türe WC Zensur
MEHR ZUM THEMA
stern Investigativ
Anonymer Briefkasten: Haben Sie Informationen für uns? Anonymer Briefkasten Haben Sie Informationen für uns? Hier können Sie uns anonym Mitteilungen und Dateien zukommen lassen. Wir behandeln sie vertraulich.
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von bh_roth: VPN-Server erkennbar?

 

  von Gast 92508: Welche Kühlschranktemperatur ist richtig

 

  von Gast 92503: Warum habe ich nach meiner Privatinsolvenz immer noch einen sehr schlechten Scorwert bei der Schufa...

 

  von Gast 92501: gibt es ökologische Fahrradbekleidung?

 

  von Gast 92499: Rechtsfrage

 

  von rocky1703: mein sohn ist 21 jahre und hat seine ausbildung abgebrochen abgebrochen muss ich weiter unterhalt...

 

  von Amos: Warum heißt es häufig "Freiheitsstrafe" statt "Gefängnisstrafe"? Klingt das...

 

  von Gast: Haben Sie Behindertenrabatte?

 

  von Amos: Was ist dran am möglichen Ende von AC/DC? Alles nur Spekulationen?

 

  von Gast 92465: ich habe bei meinem Nissan Pixo den Lüftungsmotor wegen Geräusche vor 1 Jahr austauschen lassen.

 

  von getachew: Wie kann man die Monatskarte der Bvg steuerlich absetzen?

 

  von Amos: Warum trägt der BVB auch ein VW-Logo auf dem Trikot? Aus Sympathie für Wolfsburg? Bisher hatten sie...

 

  von bh_roth: Zwei Windows Betriebssysteme auf einer Festplatte möglich?

 

  von Gast 92439: Temperatur schwankt im Kühlkombie von -20 bis - 12 Grad. warum?

 

  von Anoukboy: Ich bin Französin, habe mehrere Jahre in Deutschland gewohnt une gearbeitet. Ich ziehe nach...

 

  von Gast 92418: Daten von externer Festplatte auf PC laden?

 

  von Amos: Deutsche Spitzengastronomie wird zu 95% von männlichen Köchen dominiert. Köchinnen kenne ich...

 

  von Amos: Woher stammt die Unsitte, vieles als "vorprogrammiert" zu bezeichen? Statt...

 

  von Gast 92411: wie stelle ich meine e-mail adresse um?

 

  von gerti: suche eine alternative Pfanne zu Aluguss für Induktionsherd welche nicht so schwer ist...

 

 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug