Handelsvertreter reist mit Kokain-Grillkohle im Gepäck

5. November 2012, 14:24 Uhr

Er wollte von München weiter nach Brüssel reisen, doch die Zollbeamten wurden bei seinem Gepäck stutzig. Der Handelsreisende hatte 36 Kilo Grillkohle dabei - in Kokain getränkt.

Grillkohle, Koks, Kokain, München, Flughafen, Zoll, Drogen, Südamerika, Schmuggel

Zollbeamten am Flughafen stoßen oft auf größere Mengen Drogen im Gepäck der Reisenden©

Zöllner haben am Münchner Flughafen 36 Kilo mit Kokain getränkter Grillkohle entdeckt. Die Beamten fanden die Drogen bereits Mitte Oktober bei einem Handelsvertreter aus Südamerika, der über München nach Brüssel weiterfliegen wollte, wie der Zoll am Montag mitteilte. Wieviel Kokain sich genau in der Kohle befand, war zunächst nicht ganz klar. Ersten Schätzungen zufolge könnte es sich um rund 20 Kilo handeln. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut erließ das Amtsgericht Erding einen Haftbefehl gegen den Mann.

Dass Stoffe mit Kokain getränkt werden, ist nach Zollangaben nicht ungewöhnlich. Die Droge wird dabei durch einen chemischen Prozess verflüssigt. "Wir hatten schon mit Kokain getränkte Tischdecken, Jacken und Hängematten", sagte ein Sprecher des Hauptzollamtes in München. Mit einem weiteren chemischen Prozess könnten die Drogen dann wieder aus den Materialien herausgeholt werden.

Zum Thema
Panorama
Spende sucht soziale Helden
Aktion Deutschlands Herzschlag: Hier können Sie sich bewerben! Aktion Deutschlands Herzschlag Hier können Sie sich bewerben!
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?