Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

So wütete das Beben in Kathmandu

Aktuelle Satellitenbilder machen sichtbar, wie stark die Hauptstadt Nepals vom Erdbeben betroffen ist. In Sportstätten werden Rettungscamps errichtet.

Von Florian Gossy

UNITAR und UNOSAT, zwei Organisationen der Vereinten Nationen, haben Satellitenbilder aus der nepalesischen Hauptstadt Kathmandu veröffentlicht. Die Bilder zeigen die Zerstörung historischer Gebäude wie etwa des Dharara-Turms aus dem 19. Jahrhundert. Sie zeigen aber auch, wie öffentliche Parkeinrichtungen umgewandelt wurden, um Zeltstädte für aus ihren Häusern geflüchtete Personen eingerichtet wurden.

In Kathmandu soll es derzeit keinen Strom und kaum Trinkwasser geben, mehr als 72.000 Menschen haben das Kathmandu-Tal bereits verlassen. Die Zahl der Todesopfer stieg nach jüngsten Angaben auf bis zu 4400 allein in Nepal. Auch in China und Indien kamen Menschen ums Leben, es werden noch viel mehr Opfer befürchtet.

Der Dharahara-Turm im Stadtteil Sundhara ist während des Erdbebens eingestürzt. Der neunstöckige Turm wurde 1832 gebaut. Foto: CNES 2015, Distribution Airbus Defence and Space

Ein Gebäude im Stadtteil Hanuman Dhoka - kaum etwas ist stehen geblieben. Foto: CNES 2015, Distribution Airbus Defence and Space

Eine Häuserzeile ist völlig zerstört. Foto: CNES 2015, Distribution Airbus Defence and Space

Das Halchowk-Stadion in Kathmandu, ein Mehrzweckstadion, wird für Rettungs- und Notfallmaßnahmen verwendet. Foto: CNES 2015, Distribution Airbus Defence and Space

In einer Parkanlage in Chhauni wurden Zelte für obdachlos gewordene Menschen aufgebaut. Foto: CNES 2015, Distribution Airbus Defence and Space

Die Teichanlage Rani Pokhari stammt aus dem 17. Jahrhundert. Unterhalb sieht man aufgebaute Zufluchtsstätten für Menschen, deren Häuser eingestürzt sind. Foto: CNES 2015, Distribution Airbus Defence and Space

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools