Mann bringt Kind zur Welt

9. September 2013, 13:00 Uhr

In Berlin hat ein transsexueller Mann ein Kind geboren. Der Mann, der früher eine Frau war, hatte sich mit Hormonen behandeln lassen, konnte aber noch schwanger werden.

Transsexueller, Mann, Geburt Thomas Beatie, Geschlechtsumwandlung

Ein sieben Wochen alter Fötus in einer Fruchtblase. In Deutschland hat erstmals ein transsexueller Mann ein Kind zur Welt gebracht.©

Erstmals hat in Deutschland ein Mann, der früher eine Frau war, ein Kind zur Welt gebracht. Wie der "Spiegel" berichtet, wurde das Baby bereits im April geboren; erst jetzt sei der Fall bekannt geworden. Laut dem Nachrichtenmagazin hat das Standesamt die Abteilung Jugend und Gesundheit im Rathaus Berlin-Neuköln per Hauspost über die "Geburt eines Kindes durch einen gebärenden Mann" informiert. Demnach habe die männliche Mutter den Säugling nach einer Hausgeburt selbst gemeldet.

Angaben des Jugendamts zufolge hat sich der Mann dafür entschieden, das Kind mithilfe einer Hebamme zu Hause zur Welt zu bringen, da Krankenhäuser verpflichtet sind, bei Geburten den Namen der Mutter anzugeben. Da der Transsexuelle sich als Mann fühle, habe er das nicht gewollt. Ihm sei es besonders wichtig gewesen, als Mann in die Geburtsurkunde aufgenommen zu werden, "weil er ja eben nicht die Frau sei, die das Kind geboren hat, sondern ein Mann". In der Geburtsurkunde wurde laut "Spiegel" vermerkt, dass das durch eine Samenspende gezeugte Kind keine Mutter, sondern nur einen Vater hat.

Ähnlicher Fall in den USA

Der Transsexuelle hatte sich demnach mit Hormonen behandeln lassen, um sich Stück für Stück in einen Mann zu verwandeln. Er verfüge aber noch über eine Gebärmutter und Eierstöcke und konnte so schwanger werden. Bei dem Baby soll es sich laut um einen Jungen handeln. Das Jugendamt wolle aber nicht ausschließen, dass das Kind ein Mädchen ist, da nur eine anwaltliche Bestätigung vorliege. Zunächst habe der Vater das Geschlecht des Neugeborenen verheimlichen wollen.

Der Fall, der in Deutschland bislang einmalig ist, erinnert an den US-Amerikaner Thomas Beatie, der ebenfalls als Frau geboren wurde und sich einer Geschlechtsumwandlung unterzog. Der 39-Jährige hat bereits drei Kinder zu Welt gebracht. Mittlerweile hat Beatie seine Behandlung abgeschlossen und kann keine weiteren Kinder mehr bekommen.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Baby Deutschland Gebärmutter Jugendamt Spiegel
Panorama
Spende sucht soziale Helden
Aktion Deutschlands Herzschlag: Hier können Sie sich bewerben! Aktion Deutschlands Herzschlag Hier können Sie sich bewerben!
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 104849: ist es möglich mit 58 Jahren (weibl.) angestellt zu werden?

 

  von hacalu: Bin zur Zeit arbeitslos, bekomme 21 Tage urlaub. Warum wird Samstag und Sonntag als Urlaubstag mit...

 

  von Gast 104798: Lohn für Wiedereinsteiger als Elektriker. Wie hoch ist der Stundenlohn?

 

  von moonlady123456: Flash-Player deinstallieren wegen Sicherheitslücke...?

 

  von Gast 104778: Sim -Karten Wechsel

 

  von Gast 104762: Ich habe bereits einen Minijob, kann man einen zweiten über seinen Ehepartner anmelden ?

 

  von Gast 104747: Wo werden Wrangler Jeans hergestellt

 

  von Gast 104735: Hausbau, steuerliche Vorteile oder auch Nachteile

 

  von Labia: Krankheitsbild

 

  von Amos: Rauchen auch auf dem Balkon bald verboten? Rauchen nur noch im Keller unter Luftabschluß?

 

  von Amos: Ich kapiere es einfach nicht: hätte ich 100.000 Schweizer Franken: wären das jetzt mehr oder...

 

  von StechusKaktus: Was genau kauft die EZB im Rahmen des QE an?

 

  von blog2011: Problem mit dem Downloadhelper auf YouTube im Firefox-Browser

 

  von bh_roth: Gibt es mehr als einen Bundespräsidenten??

 

  von Gast 104252: Umzug eines Hartz iv-Empfängers in das elterliche Haus

 

  von wiesse: Muss ein Inkassobüro den Nachweis erbringen, dass sie den Auftrag vom Auftraggeber erhalten haben

 

  von Reinhard49: wie hoch ist die Kfz-Steuer bei Dieselfahrzeugen

 

  von Gast 104125: Warum weht der Wind VOM Tiefdruckgebiet her ? Zum Luftdruckausgleich müsste ein Tief doch eher...

 

  von Celsete: Muss man sich mit dem System Hartz IV abfinden?

 

  von Amos: Hörte eben: the Secretary General für den Uno-Generalsekretär. Wieso ist das umgekehrt wie im...