Alkohol in Deutschland günstig

21. Juni 2013, 16:19 Uhr

Teuer essen, günstig trinken: Während Nahrungsmittel hierzulande ein bisschen teurer sind als im EU-Schnitt, kommt man vergleichsweise billig an Alkohol. Das zeigt eine neue Untersuchung.

0 Bewertungen
deutschland, Alkohol, Nahrungsmittel

Das Bier ist hierzulande recht günstig.©

Alkohol ist in Deutschland deutlich günstiger als in den meisten Ländern der Europäischen Union. Im vergangenen Jahr lag das Preisniveau für alkoholische Getränke hierzulande bei 82 Prozent des EU-Schnitts. Das ermittelte das europäische Statistikamt Eurostat. Nur in drei EU-Ländern waren Bier, Wein, Schnaps oder andere alkoholische Getränke noch billiger: In Bulgarien zahlt man nur 67 Prozent des EU-Durchschnitts, in Rumänien sind es 75 Prozent und in Ungarn 79 Prozent.

Besonders viel zahlen die Menschen in Finnland für ein Gläschen, nämlich doppelt so viel wie in Deutschland: In Finnland kosten alkoholische Getränke 175 Prozent des EU-Schnitts. Das ist aber immer noch günstiger als im Nachbarland Norwegen, wo man 288 Prozent des Durchschnitts zahlt. Allerdings ist Norwegen kein EU-Mitglied. Auch in Irland (162 Prozent), Schweden (161 Prozent) und im Vereinigten Königreich (143 Prozent) ist Alkoholgenuss überdurchschnittlich kostspielig.

Während Bier oder Wein in Deutschland vergleichsweise preiswert sind, müssen Verbraucher in Deutschland für Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke etwas mehr bezahlen als in den Partnerländern. 2012 lag das Preisniveau in Deutschland sechs Prozent über dem Durchschnitt der 27 EU-Länder - auch weil Essen und Trinken im Osten Europas sehr günstig sind und den Schnitt weit nach unten ziehen. Vor allem Fleisch ist in Deutschland relativ teuer (128 Prozent des EU-Schnitts).

Die EU-weiten Preisunterschiede beim Metzger, Bäcker oder im Supermarkt sind nach den Berechnungen enorm. "Das Preisniveau eines vergleichbaren Warenkorbs von Nahrungsmitteln und alkoholfreien Getränken war im Jahr 2012 im teuersten Mitgliedstaat der 27 EU-Länder mehr als zweimal so hoch wie im billigsten Mitgliedstaat", so Eurostat. Das höchste Preisniveau für Lebensmittel hat demnach Dänemark mit 143 Prozent des EU-27-Durchschnitts, gefolgt von Schweden (124 Prozent) und Österreich (120 Prozent). Die niedrigsten Preisniveaus wurden in Polen (61 Prozent), Rumänien (67 Prozent), Bulgarien (68 Prozent) und Litauen (77 Prozent) ermittelt.

anb/DPA
 
 
MEHR ZUM THEMA
stern Investigativ
Anonymer Briefkasten: Haben Sie Informationen für uns? Anonymer Briefkasten Haben Sie Informationen für uns? Hier können Sie uns anonym Mitteilungen und Dateien zukommen lassen. Wir behandeln sie vertraulich.
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von bh_roth: VPN-Server erkennbar?

 

  von Gast 92508: Welche Kühlschranktemperatur ist richtig

 

  von Gast 92503: Warum habe ich nach meiner Privatinsolvenz immer noch einen sehr schlechten Scorwert bei der Schufa...

 

  von Gast 92501: gibt es ökologische Fahrradbekleidung?

 

  von Gast 92499: Rechtsfrage

 

  von rocky1703: mein sohn ist 21 jahre und hat seine ausbildung abgebrochen abgebrochen muss ich weiter unterhalt...

 

  von Amos: Warum heißt es häufig "Freiheitsstrafe" statt "Gefängnisstrafe"? Klingt das...

 

  von Gast: Haben Sie Behindertenrabatte?

 

  von Amos: Was ist dran am möglichen Ende von AC/DC? Alles nur Spekulationen?

 

  von Gast 92465: ich habe bei meinem Nissan Pixo den Lüftungsmotor wegen Geräusche vor 1 Jahr austauschen lassen.

 

  von getachew: Wie kann man die Monatskarte der Bvg steuerlich absetzen?

 

  von Amos: Warum trägt der BVB auch ein VW-Logo auf dem Trikot? Aus Sympathie für Wolfsburg? Bisher hatten sie...

 

  von bh_roth: Zwei Windows Betriebssysteme auf einer Festplatte möglich?

 

  von Gast 92439: Temperatur schwankt im Kühlkombie von -20 bis - 12 Grad. warum?

 

  von Anoukboy: Ich bin Französin, habe mehrere Jahre in Deutschland gewohnt une gearbeitet. Ich ziehe nach...

 

  von Gast 92418: Daten von externer Festplatte auf PC laden?

 

  von Amos: Deutsche Spitzengastronomie wird zu 95% von männlichen Köchen dominiert. Köchinnen kenne ich...

 

  von Amos: Woher stammt die Unsitte, vieles als "vorprogrammiert" zu bezeichen? Statt...

 

  von Gast 92411: wie stelle ich meine e-mail adresse um?

 

  von gerti: suche eine alternative Pfanne zu Aluguss für Induktionsherd welche nicht so schwer ist...

 

 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug