Alkohol in Deutschland günstig

21. Juni 2013, 16:19 Uhr

Teuer essen, günstig trinken: Während Nahrungsmittel hierzulande ein bisschen teurer sind als im EU-Schnitt, kommt man vergleichsweise billig an Alkohol. Das zeigt eine neue Untersuchung.

deutschland, Alkohol, Nahrungsmittel

Das Bier ist hierzulande recht günstig.©

Alkohol ist in Deutschland deutlich günstiger als in den meisten Ländern der Europäischen Union. Im vergangenen Jahr lag das Preisniveau für alkoholische Getränke hierzulande bei 82 Prozent des EU-Schnitts. Das ermittelte das europäische Statistikamt Eurostat. Nur in drei EU-Ländern waren Bier, Wein, Schnaps oder andere alkoholische Getränke noch billiger: In Bulgarien zahlt man nur 67 Prozent des EU-Durchschnitts, in Rumänien sind es 75 Prozent und in Ungarn 79 Prozent.

Besonders viel zahlen die Menschen in Finnland für ein Gläschen, nämlich doppelt so viel wie in Deutschland: In Finnland kosten alkoholische Getränke 175 Prozent des EU-Schnitts. Das ist aber immer noch günstiger als im Nachbarland Norwegen, wo man 288 Prozent des Durchschnitts zahlt. Allerdings ist Norwegen kein EU-Mitglied. Auch in Irland (162 Prozent), Schweden (161 Prozent) und im Vereinigten Königreich (143 Prozent) ist Alkoholgenuss überdurchschnittlich kostspielig.

Während Bier oder Wein in Deutschland vergleichsweise preiswert sind, müssen Verbraucher in Deutschland für Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke etwas mehr bezahlen als in den Partnerländern. 2012 lag das Preisniveau in Deutschland sechs Prozent über dem Durchschnitt der 27 EU-Länder - auch weil Essen und Trinken im Osten Europas sehr günstig sind und den Schnitt weit nach unten ziehen. Vor allem Fleisch ist in Deutschland relativ teuer (128 Prozent des EU-Schnitts).

Die EU-weiten Preisunterschiede beim Metzger, Bäcker oder im Supermarkt sind nach den Berechnungen enorm. "Das Preisniveau eines vergleichbaren Warenkorbs von Nahrungsmitteln und alkoholfreien Getränken war im Jahr 2012 im teuersten Mitgliedstaat der 27 EU-Länder mehr als zweimal so hoch wie im billigsten Mitgliedstaat", so Eurostat. Das höchste Preisniveau für Lebensmittel hat demnach Dänemark mit 143 Prozent des EU-27-Durchschnitts, gefolgt von Schweden (124 Prozent) und Österreich (120 Prozent). Die niedrigsten Preisniveaus wurden in Polen (61 Prozent), Rumänien (67 Prozent), Bulgarien (68 Prozent) und Litauen (77 Prozent) ermittelt.

Zum Thema
Panorama
Spende sucht soziale Helden
Aktion Deutschlands Herzschlag: Hier können Sie sich bewerben! Aktion Deutschlands Herzschlag Hier können Sie sich bewerben!
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Rauchen auch auf dem Balkon bald verboten? Rauchen nur noch im Keller unter Luftabschluß?

 

  von Amos: Ich kapiere es einfach nicht: hätte ich 100.000 Schweizer Franken: wären das jetzt mehr oder...

 

  von StechusKaktus: Was genau kauft die EZB im Rahmen des QE an?

 

  von blog2011: Problem mit dem Downloadhelper auf YouTube im Firefox-Browser

 

  von bh_roth: Gibt es mehr als einen Bundespräsidenten??

 

  von Gast 104252: Umzug eines Hartz iv-Empfängers in das elterliche Haus

 

  von wiesse: Muss ein Inkassobüro den Nachweis erbringen, dass sie den Auftrag vom Auftraggeber erhalten haben

 

  von Reinhard49: wie hoch ist die Kfz-Steuer bei Dieselfahrzeugen

 

  von Gast 104125: Warum weht der Wind VOM Tiefdruckgebiet her ? Zum Luftdruckausgleich müsste ein Tief doch eher...

 

  von Celsete: Muss man sich mit dem System Hartz IV abfinden?

 

  von Amos: Hörte eben: the Secretary General für den Uno-Generalsekretär. Wieso ist das umgekehrt wie im...

 

  von Gast 103454: Wann erbe ich? Betreffend Umzug und Steuer!

 

  von Gast 103439: Geburtstagsparty trotz AU

 

  von MrSweets: IPhone IMatch deaktivieren

 

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.