A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Feuerwehr

Panorama
Panorama
Schweres Erdbeben erschüttert Mexiko

Ein schweres Erdbeben hat am Freitag das mittlere und südliche Mexiko erschüttert. Das Zentrum des Bebens der Stärke 7,2 lag rund 36 Kilometer nordwestlich der Ortschaft Tecpan im Bundesstaat Guerrero nahe der Pazifikküste, wie die US-Erdbebenwarte USGS mitteilte.

Lifestyle
Lifestyle
William und Kate bei Buschbrand-Überlebenden

Das war Balsam für die Seelen der Einwohner von Winmalee in den Blue Mountains bei Sydney: Prinz William und seine Frau Kate haben sich am Donnerstag mehr Zeit als vorgesehen genommen, um in Australien mit Opfern verheerender Waldbrände zu reden.

Kalifornien
Kalifornien
Feuerwehrwagen kracht in Asia-Restaurant

Ein Feuerwehrwagen ist in Kalifornien nach dem Zusammenstoß mit einem anderen Wagen in ein Asia-Restaurant gefahren. Verletzte wurden ins Krankenhaus gebracht - zu Fuß.

Nach Großbrand in Chile
Nach Großbrand in Chile
Valparaiso baut sich wieder auf

In der chilenischen Hafenstadt Valparaiso hat das Aufräumen nach dem Großbrand begonnen. Die Behörden gehen davon aus, dass das Schlimmste vorbei ist. 13 Menschen starben bei dem Feuer.

Politik
Politik
Mehr als 70 Tote bei Bombenanschlag auf Busbahnhof

Der Terror in Nigeria erreicht die Hauptstadt Abuja: Bei einem verheerenden Bombenanschlag auf einen belebten Busbahnhof haben Unbekannte am Montag ein Blutbad mit mindestens 71 Toten angerichtet. Dies bestätigte ein Sprecher der örtlichen Notfallagentur.

Nigerias Hauptstadt Abuja
Nigerias Hauptstadt Abuja
71 Tote bei Bombenanschlag auf Busbahnhof

Ein belebter Busbahnhof in Nigerias Hauptstadt Abuja wurde das Ziel eines Bombenanschlags. Mindestens 71 Menschen sollen getötet worden sein. Zeugen berichten von einem Selbstmordattentäter.

Nachrichten-Ticker
Elf Tote durch Feuersbrunst im chilenischen Valparaíso

Eine Feuersbrunst hat die chilenische Hafenstadt Valparaíso heimgesucht: Nach Polizeiangaben starben mindestens elf Menschen, hunderte Häuser wurden zerstört und tausende Menschen in Sicherheit gebracht.

Nachrichten-Ticker
Feuersbrunst in Chile tötet mindestens vier Menschen

Eine Feuersbrunst hat die chilenische Hafenstadt Valparaíso heimgesucht: Mindestens vier Menschen starben, hunderte Häuser wurden zerstört und tausende Menschen in Sicherheit gebracht, während sich die außer Kontrolle geratenen Flammen vom Stadtrand in Richtung Zentrum vorfraßen.

Panorama
Panorama
Waldbrand auf Ibiza - Siedlungen vorübergehend geräumt

Ein Waldbrand hat auf der spanischen Ferieninsel Ibiza zwei Siedlungen in Gefahr gebracht. Etwa 100 Menschen mussten ihre Wohnungen aus Sicherheitsgründen vorübergehend verlassen.

Politik
Politik
Gehen oder bleiben? Unabhängigkeitsreferendum spaltet Schottland

Glaubt man der Kampagne für ein unabhängiges Schottland, dann sind Studenten und Senioren, Gewerkschafter und Wirtschaftsbosse sowie Einwanderer und Alteingesessene allesamt überzeugt, dass das Volk im September für die Unabhängigkeit stimmen soll.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?