Startseite

Wenn Flugzeuge Flugzeuge in den Himmel zeichnen

Ein Pilot hat sich mit seiner Privatmaschine einen kuriosen Scherz erlaubt: Auf seiner Reise von Stade nach Helgoland flog die Umrisse eines Flugzeugs. Beim Onlinedienst Flightradar 24 kann man das Kunstwerk nun bestaunen.

Flugzeug

Ein Flugzeug im digitalen Himmel über Bremervörde

Es war mit Sicherheit nicht der schnellste Weg ans Ziel, aber zweifelsohne ein äußerst kreativer: Ein Pilot ist mit seiner einmotorigen Maschine vom Typ Robin DR-400 auf seinem Weg von Stade nach Helgoland eine äußerst kuriose Route geflogen - um sich auf dem Onlinedienst Flightradar 24 mit einer Art Kunstwerk zu verewigen. Bei Flightradar 24 kann man den Routen von vielen Flugzeugen in Echtzeit folgen. Auch um was für eine Maschine es sich handelt, ihre Kennung und Flughöhe kann man dort einsehen.

Um sich einen Scherz zu erlauben, wich der Pilot über Bremervörde von seinem normalen Kurs ab, und begann damit, mal nach Links und mal nach rechts zu fliegen. Bei Flightradar 24 bildeten die ungewöhnlichen Manöver dann die Form eines Flugzeugs - mit erstaunlicher Präzision.

Als er erfolgreich den Umriss eines Flugzeugs in den digitalen Himmel gezeichnet hatte, setzte er seine Reise nach Helgoland fort. Nach einer Flugzeit von insgesamt 1 Stunde und 20 Minuten landete er auf der Inselgruppe. Auch bei den Mitarbeitern von Flightradar 24 blieb das digitale Kunstwerk kein Geheimnis, bei Twitter schreibt der Onlinedienst: “Das Zeichnen von Objekten bei Flightradar 24 hat eine neue Ebene erreicht.“

amt
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools