Ketchup-Erbin Teresa Heinz Kerry im Krankenhaus

8. Juli 2013, 09:49 Uhr

Die Frau des amerikanischen Außenministers John Kerry, Teresa Heinz Kerry, ist in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Was der Erbin des Ketchup-Konzerns fehlt, ist bisher nicht bekannt.

Teresa Heinz Kerry, John Kerry, Außenminister, Ketchup, Krankenhaus

Teresa Heinz Kerry und John Kerry sind seit 18 Jahren verheiratet©

Teresa Heinz Kerry, die Frau von US-Außenminister John Kerry, ist Medienberichten zufolge erkrankt. Die 74-Jährige wurde am Sonntag (Ortszeit) in ein Krankenhaus auf der Insel Nantucket im US-Bundesstaat Massachusetts gebracht, berichtete der Nachrichtensender CNN.

Ihr Zustand sei "kritisch, aber stabil" gewesen, schreibt die Tageszeitung "Boston Globe" unter Berufung auf Klinikmitarbeiter. Später wurde Teresa Heinz Kerry in ein Krankenhaus in der Stadt Boston verlegt. Details über ihre Erkrankung wurden nicht bekannt.

Kerrys Sprecher Glen Johnson erklärte, die Familie wünsche sich nun Ruhe. Sie bedanke sich für erhaltene Unterstützung. Die in Mosambik geborene Teresa Heinz Kerry ist Teilerbin des Ketchup-Konzerns Heinz und eine bekannte Philanthropin. 2009 wurde bei ihr Brustkrebs diagnostiziert. Sie und der 69-jährige Kerry sind beide in zweiter Ehe seit 18 Jahren verheiratet.

Zum Thema
Panorama
Extras & Ratgeber
Extra: Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird Extra Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity