Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Wie ein Keksfabrikant Hass in Liebe verwandelt

Ein Werbespot einer Keksfirma mit farbigen und schwulen Eltern führt zu einem Shitstorm. Doch der Keks-Hersteller reagiert gelassen - und verwandelt die Hass-Mails in Liebe.

Ein US-amerikanischer Lebensmittelhersteller hat mit Verve auf eine Flut an Hassbriefen reagiert, die durch einen Werbespot für Kekse ausgelöst wurden. Vor knapp einem Monat wurde ein 30 Sekunden langes Video veröffentlicht, das sich gezielt an Familien richtet. Statt klassischer Mutter-Vater-Tochter-Sohn-Familie gab es jedoch Eltern mit unterschiedlichen Hautfarben, tätowierte Hipster, schwule Väter und Alleinerziehende mit ihren Kindern zu sehen. Der Spruch zum Spot lautete "This is wholesome" (Das ist gesund).

Jetzt veröffentlichte die Firma ein zweites Video. "Manche Menschen konnten uns nicht zustimmen", heißt es darin. Anschließend werden Auszüge aus Hasstiraden und diffamierende Facebook-Posts gezeigt - und was die Firma damit gemacht hat. Zwei Künstlerinnen haben den gesamten Shitstorm ausgedruckt, gerollt und zusammengeklebt und daraus etwas Neues gezaubert: das Wort Liebe.

Anschließend wurde das Bastelprojekt mit sämtlichen netten Reaktionen weitergeführt. Die gute Nachricht: Von denen sollen etwa zehnmal so viele geschrieben worden sein.

ono

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools