Zur mobilen Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere Darstellung
auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
Startseite

Obdachlose stoppt Dieb - und bringt seine Beute zurück

Mutig stellt die obdachlose Lottie mitten in der Nacht einen Einbrecher zur Rede. Er überlässt ihr die Beute, die sie am nächsten Tag dem Geschäft zurückgibt. Auf die bescheidene Heldin wartet jetzt eine Belohnung.

Obdachlose nimmt Einbrecher die Beute ab

Ungewöhnliche Helden: Lottie und ihr Hund Marley vor dem "Lush"-Kosmetikladen in Oxford. Die Obdachlose erwischte einen Dieb und nahm ihm die Beute ab.

Ihr Zuhause ist die Straße. Lottie lebt mit ihrem Hund Marley die meiste Zeit vor dem Kosmetikladen "Lush" in Oxford. Wie britische Medien berichten, kennt Lottie dort jeden Mitarbeiter, jeden Lieferanten. Die Angestellten von "Lush" schätzten die 29-Jährige, denn sie passe auf den Laden auf. Mittwochnacht ist Lottie offenbar zu einer richtigen Heldin geworden: Wie es heißt, nahm sie einem Einbrecher die Beute ab.

Lottie identifiziert Einbrecher mit einer List

Wie sie das gemacht hat? Nachts um drei ist scheinbar ein verdächtig aussehender Mann auf den - natürlich geschlossenen - Laden zugesteuert. James Atherton, Manager des "Lush"-Stores, sagte der britischen "Dailymail": "Sie sah diesen Mann, der versuchte, in den Laden zu kommen und wusste: Der ist nicht von 'Lush'." Um dem Mann eine Falle zu stellen, habe Lottie ihn gefragt, ob er auf den Manager Ben warte. Als er bejahte, habe die Obdachlose gewusst, dass er lügt, denn im Laden arbeite kein Ben.

Der Einbrecher habe es zwar geschafft, in den Laden einzudringen. Er habe zunächst einen Laptop und Produkte im Wert von etwa 1000 Pfund erbeutet. Doch als er damit habe verschwinden wollen, sei Lottie ihm gefolgt. Während ihr Hund Marley den Einbrecher angeknurrt habe, habe die Obdachlose ihn zur Rede gestellt. Der Einbrecher sei so überrascht gewesen, dass er Lottie die komplette Beute gegeben habe und geflüchtet sei.

Am nächsten Morgen hätten die Angestellten den Wert der verschwundenen Sachen gezählt. Lottie sei dann mit der Beute des Einbrechers erschienen. Klar, dass die Mitarbeiter von "Lush" ihrer inoffiziellen Aufpasserin dankbar sind und sie als Heldin feiern: Schließlich ist Lottie selbst bettelarm und hat trotzdem die Beute wiedergebracht.

Die Obdachlose bekommt nun ihre Belohnung

Die Heldentat zahlt sich für Lottie aus: Wie britischen Medien berichten, hat "Lush" der 29-Jährigen Essen für sie und ihren Hund spendiert. Und nicht nur bei "Lush" sind die Menschen von Lotties Geschichte berührt: Wie auf der Facebook-Seite des Ladens zu sehen, sammeln die Mitarbeiter über eine Kampagne Geld für Lottie und andere Obdachlose. Mehrere Tausend Pfund sind so schon zusammengekommen, bei 10.000 Pfund soll die Kampagne aufhören. Von dem Geld könne sich Lottie einen Wohnwagen leisten, heißt es auf der Kampagnenseite. Ihre verdiente Belohnung für den mutigen Einsatz wäre dann: Ein neues Zuhause.

js
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools