Startseite

Israelische Armee tötet sechs Menschen

Am Wochenende flammte der Gazastreifen-Konflikt erneut auf. Mindestens sechs Palästinenser wurden getötet und viele verletzt. Israels Regierungschef Netanjahu droht mit härterer Gangart.

  Israelis rennen nach einem Raketenalarm zu einem Schutzraum in Sderot

Israelis rennen nach einem Raketenalarm zu einem Schutzraum in Sderot

Bei einer neuen Runde der Gewalt hat die israelische Armee im Gazastreifen mindestens sechs Palästinenser getötet und mehr als 30 weitere verletzt.

Die Konfrontationen begannen am Samstagnachmittag mit einem Angriff militanter Palästinenser auf einen gepanzerten israelischen Jeep am Grenzzaun zu Gaza, bei dem vier Soldaten verletzt wurden. Seitdem haben militante Palästinenser nach israelischen Polizei- und Armeeangaben mehr als 60 Raketen und Mörsergranaten auf Israel abgefeuert.

Der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu drohte am Sonntag mit einer härteren Gangart, sollten die Raketenangriffe aus dem Gazastreifen andauern. "Die Welt muss verstehen, dass Israel nicht mit verschränkten Armen dasitzen wird, während man uns Schaden zufügt", sagte er während der wöchentlichen Kabinettssitzung in Jerusalem. "Wir sind darauf vorbereitet, die Reaktion zu verstärken." Vize-Ministerpräsident Silvan Schalom sagte nach Angaben des israelischen Rundfunks, notfalls müsse man die Armee zu einer neuen Bodenoffensive in den Gazastreifen schicken.

Vier Zivilisten getötet

Militante Palästinenser hatten am Samstag einen gepanzerten israelischen Jeep auf Patrouillenfahrt am Grenzzaun beschossen. In dem zerstörten Fahrzeug seien vier Soldaten verletzt worden, zwei von ihnen schwer, teilte das Militär mit.

Nach dem Einschlag der Rakete in den gepanzerten Jeep hätten Panzer die Angreifer in Setun, einem Stadtteil im Osten von Gaza-Stadt, unter Feuer genommen, teilte die israelische Armee weiter mit. Nach Angaben des Gesundheitsministeriums in Gaza-Stadt kamen dabei vier Zivilisten im Alter von 15 bis 20 Jahren ums Leben, 27 seien verletzt worden.

Die israelische Luftwaffe griff in der Nacht zum Sonntag acht Ziele im Gazastreifen an, nach Militärangaben Waffenfabriken und -lager sowie Raketenabschussrampen. Dabei wurden im nördlichen Gazastreifen zwei weitere Palästinenser getötet, beide Mitglieder der radikalen Palästinenserorganisation Islamischer Dschihad. Die Gruppierung teilte mit, sie habe insgesamt 70 Raketen und Mörsergranaten auf Israel abgefeuert. "Die zionistischen Verbrechen werden nicht ungestraft bleiben", hieß es in einer Stellungnahme der Organisation, die eine "erdbebenartige Reaktion" ankündigte.

awö/DPA/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools