Startseite
Horst Seehofer
EKD-Ratsvorsitzender Heinrich Bedford-Strohm
EKD-Ratsvorsitzender Bedford-Strohm
Bedford-Strohm
Flüchtlingsunterkunft imn Hessen
  Flüchtlinge und Helfer singen gemeinsam
Bedford-Strohm im Amt bestätigt
  "Wir können nicht das Abendland verteidigen, indem wir den Islam als Feind ausrufen": Ex-EKD-Chef Nikolaus Schneider findet klare Worte für die fremdenfeindlichen Pegida-Proteste
  Pegida-Kundgebung am vergangenen Montag in Dresden
  Die Menschenkette zog sich um den ehemaligen Gasthof, der als Flüchtlingsheim dienen soll
  Bedford-Strohm bedankt sich nach seiner Wahl zum neuen EKD-Ratspäsidenten
  Das Denkmal für den Kirchenreformator Martin Luther (1483-1546) in Eisenach (Thüringen)
  Die Kirche kann mit reichlich Steuern ihrer Mitglieder rechnen
  Unterstützung bei der freiwilligen Selbsttötung bleibt für die Evangelische Kirche ein Tabu
  Nikolaus Schneider und seine Frau Anne beim stern-Gespräch
  Nikolaus Schneider will seiner erkrankten Frau mehr Zeit widmen und legt daher seine EKD-Ämter nieder
  Im Clinch mit der Gleichstellungsbeauftragten: Entwicklungshilfeminister Gerd Müller (CSU)
  Die Gäste Wolfgang Huber (r.) und Edmund Stoiber (m.) sind entsetzt, Günther Jauch modereriert souverän durch den Störenfried-Vorfall.
  Die Ehe zwischen Mann und Frau ist das Leitbild. Aber auch homosexuelle Paare und Patchworkfamilien verdienen Wertschätzung und den Segen Gottes, findet der EKD-Ratsvorsitzender Nikolaus Schneider.
  Von Chaos keine Spur: Beim Abschlussgottesdienst des Kirchentages formierten sich die teilnehmenden Protestanten im Hamburger Stadtpark
  Auf der Podiumsdiskussion zur Integration behinderter Menschen appellierte Bundespräsident Joachim Gauck (2.v.l.) an die Menschen, mehr Eigeninitiative und Glauben an die eigene Kraft zu zeigen
  Es sei "ein Fehler": Nikolaus Schneider findet harte Worte für das Herzensprojekt der CSU
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.
Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools