A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Großbrand

Krieg im Gazastreifen
Krieg im Gazastreifen
Mehr als 200.000 Menschen auf der Flucht

Der Gazastreifen erlebt die heftigsten Angriffe seit Beginn der israelischen Offensive. Das einzige Kraftwerk wurde beschossen und brennt. Die Ereignisse des Tages zum Nachlesen.

Politik
Politik
Berichte: Brand im einzigen Gaza-Kraftwerk

Das einzige Kraftwerk im Gazastreifen steht Medienberichten zufolge nach einem israelischen Angriff in Flammen. Die Feuerwehr bemühe sich um eine Eindämmung des Brands, berichteten palästinensische Nachrichtenagenturen.

Video
Video
Großbrand in Libyen außer Kontrolle

Schwarzer Rauch steht weiter über der Hauptstadt Tripolis nach Raketeneinschlägen in Treibstofflager

Politik
Politik
Löschflugzeuge bekämpfen Großbrand in Tripolis

Die libysche Übergangsregierung geht mit Hilfe aus Italien gegen einen Großbrand in einem Benzin- und Gasdepot in der Hauptstadt Tripolis vor.

Politik
Politik
Libyen stürzt immer weiter ins Chaos

Libysche Milizen bekämpfen sich ohne Rücksicht auf Verluste. Zwei Raketen lösen in einem Benzinlager in Tripolis einen Großbrand aus. Anwohner fliehen. Viele Diplomaten verlassen das Land.

Raketenbeschuss in Tripolis
Raketenbeschuss in Tripolis
Feuer in Treibstofflager breitet sich unaufhaltsam aus

Die Kämpfe zwischen Milizen in Tripolis werden immer gefährlicher. Der Raketenbeschuss eines Treibstofflagers könnte zu einer riesigen Explosion führen - ein zweiter Tank hat bereits Feuer gefangen.

Nordzucker AG
Nordzucker AG
Großbrand sorgt für Millionenschaden

Seit Donnerstag kämpft die Feuerwehr gegen einen Großbrand auf dem Gelände der Nordzucker AG in Uelzen. Doch noch sind die Flammen nicht unter Kontrolle - und der Schaden nicht absehbar.

Nachrichten-Ticker
Mindestens 118 Tote durch Doppelanschlag in Nigeria

Bei einem Doppelanschlag im Zentrum Nigerias sind nach Behördenangaben mindestens 118 Menschen getötet worden.

Nachrichten-Ticker
Mindestens 118 Tote durch Doppelanschlag in Nigeria

Bei einem Doppelanschlag im Zentrum Nigerias sind nach Behördenangaben mindestens 118 Menschen getötet worden.

Berlin-Spandau
Berlin-Spandau
Feuerwehr bekämpft Flammenmeer in Werft

Brandursache unklar: In Berlin-Spandau ist am frühen Morgen ein Großbrand in einer Bootswerft ausgebrochen, die komplette Halle stand in Flammen. Verletzt wurde nach ersten Angaben niemand.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?