Hochbegabten-Verband nimmt Dreijährige auf

10. Februar 2013, 18:17 Uhr

Klein, aber oho: Die dreijährige Alice Amos hat einen IQ von 162 und liest griechische Dichter. Der Hochbegabten-Club Mensa hat das Wunderkind jetzt als jüngstes Mitglied in seine Reihen aufgenommen.

Eine Dreijährige ist in Großbritannien in den Hochbegabten-Verband Mensa aufgenommen worden. Mit einem IQ von 162 gehört Alice Amos aus Guildford in der Grafschaft Surrey zu den intelligentesten Menschen der Welt. Im Januar wurde das Kind russischer Eltern in die britische Sektion des Verbandes aufgenommen, wie britische Medien am Wochenende berichteten. Sie ist das derzeit jüngste Mensa-Mitglied in Großbritannien, insgesamt hat Mensa auf der Insel 18 Mitglieder im Vorschulalter.

Laut Medienberichten ist sie angeblich sogar schlauer als es Napoleon Bonaparte mit einem IQ von 145 oder Sigmund Freud mit einem IQ von 156 gewesen seien. Die zweisprachige Alice liest laut Mensa Fabeln von Äsop und die Geschichte von Goldlöckchen und den drei Bären gleich gern.

Zum Thema
Panorama
Extras & Ratgeber
Extra: Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird Extra Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity