"Neugierig bleiben"

7. Juni 2012, 10:37 Uhr

Fünf Fragen, fünf Antworten: Franz Müntefering über den greisen Kant, das kalendarische Alter und sein Vertrauen auf palliative Medizin.

© Jann Wilken/Körber-Stiftung Zur Person Franz Müntefering, Jahrgang 1940, war SPD-Vorsitzender, Vizekanzler und Bundesminister. Der Sauerländer ist auch heute noch Mitglied des Deutschen Bundestages.

1. Wir alle beschäftigen uns mit dem Älterwerden. Ab wann beginnt für Sie das Alter?

Es gibt keine objektiven Kriterien, außer – vielleicht – die individuelle Gewissheit. Aber die habe ich persönlich nicht. Generell steigt die Volksmeinung zum Alter (was Verbindlicheres gibt es nicht) mit dem Älterwerden vieler. Ich schätze, dass in diesen Jahren die meisten, die generell vom Alter sprechen, an 85 oder eine ähnliche Zahl denken. Das war auch schon 75 oder ähnlich. Kant, als er 50 wurde, wurde begrüßt mit: "Verehrungswürdiger Greis".

2. Wenn Sie es sich aussuchen könnten, wie alt wären Sie dann gerne? Mit anderen Worten: Was ist Ihr persönliches Lieblingsalter? Warum?

Ich habe mir nie ein anderes Alter als das Kalenderalter gewünscht. Und dabei bleibe ich auch. Jedes Alter ist wichtig, denn jeder Tag ist wichtig.

Welcher ältere Mensch begeistert Sie? Und ist sogar vielleicht Ihr Vorbild? Warum?

Ich kenne ganz Junge, Junge, Erwachsene, Ältere, Alte und Hochbetagte, die ich sehr schätze. Begeisterung ist mir aber ein zu sentimentaler Begriff, Vorbild sowieso. Warum ich die Genannten schätze? Sie sind interessant (für mich auf jeden Fall), weil sie sind, wie sie sind. Mit Berühmtheit hat das nichts zu tun.

Was ist Ihr Traum fürs Alter? Und was Ihr Alptraum?

Ich träume nicht davon. Ich hoffe, dass ich Hände und Beine bewegen kann und dass der Kopf klar ist. Ansonsten – wie es kommt. Albtraum? Lange mit großen Schmerzen leben, - aber da verlasse ich mich auf die medizinische Kunst und auf palliativ-hospizliche Hilfe.

Bereiten Sie sich auf Ihr Alter vor?

Mich über heute freuen, diesen Tag gut bestehen, neugierig bleiben und mich bewegen.

Panorama
Extras & Ratgeber
Extra: Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird Extra Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen

 

  von Gast 98659: palmen in irland

 

  von Gast 98655: Kosten im Pflegefall

 

  von Amos: Maut: jetzt für Autobahnen und Bundesstraßen. Da die Bundesstraßen B 1, B 236 und B 54 mitten durch...