Anwälte wollen Verteidigung boykottieren

2. Januar 2013, 20:21 Uhr

Bereits am Donnerstag sollen die mutmaßlichen Vergewaltiger der 23-jährigen Inderin vor Gericht kommen. Ein Schnellprozess wurde anberaumt - freiwillig will die Männer aber niemand verteidigen.

Neu Delhi, Indien, Vergewaltigung, Anwaltsboykott, Massenvergewaltigung

Auch am Mittwoch demonstrierten hunderte Frauen in Neu Delhi für mehr Respekt gegenüber Frauen©

Ein Mitglied der Anwaltskammer des indischen Hauptstadtbezirks Saket sagte laut Nachrichtenagentur AFP, dass die dort zugelassenen Anwälte sich weigern, sechs mutmaßliche Vergewaltiger zu verteidigen. Die fünf Männer und ein 17-Jähriger müssen sich am Donnerstag wegen der gemeinschaftlichen, brutalen Vergewaltigung verantworten. Das Opfer, eine 23-jährige Studentin, starb anschließend an seinen schweren Verletzungen.

Keiner der 2500 bei dem zuständigen Gericht registrierten Verteidiger sei freiwillig dazu bereit, da es "unmoralisch" sei, diesen Fall zu übernehmen, sagte Jurist Sanjay Kumar. Die Regierung muss in diesem Fall Pflichtverteidiger bestimmen.

Am Mittwoch gingen erneut hunderte Menschen in Neu Delhi auf die Straßen, sprachen Gebete für die Frau und zündeten Kerzen an.

Der Staatssekretär für Bildung, Shashi Tharoor, schlug unterdessen vor, ein geplantes Gesetz zu schärferen Strafen für Sexualverbrechen nach ihr zu benennen. Voraussetzung sei, dass die Familie einverstanden sei, schrieb er über den Internetdienst Twitter. Mit diesem Vorschlag löster der Minister eine scharf geführte Debatte aus. Der Name des Opfers ist bislang unbekannt. Aus Furcht vor einer Stigmatisierung der Familien wird die Identität der Opfer sexueller Gewalt in Indien meist geheim gehalten. Viele Taten werden allerdings gar nicht erst zur Anzeige gebracht.

Zum Thema
Panorama
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 108405: Magenband nur bis 65?

 

  von Der_Denis: Blues Harp Starter Set

 

  von Gast 108376: Mein Drucker WF2540 startet nicht

 

  von Gast 108374: Bad mit Wasserschaden -

 

  von Gast 108356: Wie lange steht man nach einem Schuldenbereinigung in der Schufa drin

 

  von Gast 108342: Elterngeld

 

  von Gast 108332: Berechnen Sie die Fallhöhe aus der ein Auto herabstürzen müsste, damit die Fallgeschwindigkeit...

 

  von Gast 108313: Besteht Anspruch auf Löschung im Grundbuch?

 

  von Amos: Kloppo hört auf. Wer könnte ihn beerben?

 

  von Amos: Wenn ich mich in Österreich an die erlaubte Höchstgeschwindigkeit halte, werde ich immer überholt.

 

  von Gast 108287: Wir haben einen Kater und eine Katze.Er hat viele Zecken sie kaum.Der Lebensraum ist der gleiche...

 

  von Gast 108285: Suche Film den ich in meiner Kindheit gesehen habe(war damals schon älter und hatte stark...

 

  von ichJulia22: Kann man 1,5 Jahre anrechnen lassen als Ausbilungszeit?

 

  von Amos: Klopp schmeißt hin, Tuchel wird Nachfolger. Das Trainerkarussel dreht sich!

 

  von Amos: Was hat die Welt früher eigentlich ohne Kitas gemacht?

 

  von Gast 108253: Epson FaxdruckerWF 2630 mit Fritzbox 7330 verbinden

 

  von Gast 108251: Seit wann muß man mit der Ultraschall-Zahnbürste an den Zähnen langfahren? Laut Beschreibung hält...

 

  von Gast 108247: Nahverkehr in Kopenhagen

 

  von Gast 108238: Reisekosten oder Weg zur Arbeit?

 

  von Gast 108234: Informatik , java ,