Startseite

Räuber überfallen Bank ohne Bargeld

Dieser Überfall ist ordentlich schiefgegangen: Im hessischen Herleshausen wollten zwei bislang unbekannte Täter eine Bank überfallen. Doch die Filiale hatte gar kein Bargeld vorrätig.

Polizeiabsperrung

Eine Polizeiabsperrung (Archivbild): Die Täter, die eine Sparkasse in Hessen überfallen haben, sind weiter auf der Flucht

Dumm gelaufen: Zwei maskierte Männer haben eine Bank im hessischen Herleshausen überfallen, in der aber kein Bargeld zu holen war. Mit Schusswaffen habe das Duo am Donnerstag zwei Angestellte bedroht und Geld gefordert, teilte die Polizei am Freitag mit. Weil in der Filiale aber kein Bargeld war, flüchteten die Täter ohne Beute. Die Polizei fahndet nun nach ihnen. Bislang blieb die Suche aber ohne Erfolg.

Die in der Filiale tätigen Angestellten blieben unverletzt - werden aber von einem Überfallersthelfer betreut. Die Täter sollen zwischen 40 und 50 Jahren alte sein. Zudem sollen sie sich auf Deutsch unterhalten haben. Derzeit liegt der Polizei keine Erkenntnis darüber vor, wie und in welche Richtung die Verdächtigen geflohen sind.

amt/DPA
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools