Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Junger Krebspatient stirbt zehn Stunden nach seiner Trauung

Rowden und Leizel sind ein verliebtes junges Paar, das heiraten möchte. Doch der Bräutigam hat Krebs - so muss die Trauung am Krankenbett stattfinden.

  Zwischen Freude und Trauer: Braut Leizel am Krankenbett ihres Verlobten Rowden

Zwischen Freude und Trauer: Braut Leizel am Krankenbett ihres Verlobten Rowden

Seit vielen Jahren sind der Amerikaner Rowden und seine Freundin Leizel zusammen, die beiden haben eine kleine Tochter. Ihr Glück scheint perfekt. Eigentlich will er an seinem 30. Geburtstag heiraten, dem 8. Juli. Doch diesen Tag sollte der junge Mann nicht mehr erleben.

Rowden erhält überraschend eine schockierende Diagnose: Der 29-Jährige leidet an Leberkrebs - im Endstadium. Die Ärzte teilen ihm mit, dass er nur noch wenige Monate zu leben hat. Bald schon muss Rowden ins Krankenhaus, ist zu schwach um aufzustehen.

Er hat einen letzten Wunsch: Er will seine große Liebe Leizel heiraten - bevor er stirbt. Seine Freunde und Familie übernehmen die Organisation: Da Rowden nicht in die Kirche gehen kann, bringen sie diese eben ins Krankenhaus. Die Trauung wird innerhalb von nur dreizehn Stunden auf die Beine gestellt.

Am 11. Juni geben sich die beiden jungen Leute das Ja-Wort. Die Braut im weißen Kleid, Rowden im Krankenbett. All ihre Liebsten sind dabei. Sie haben das Filmteam der Kreativagentur von Michael Sy Yu engagiert, das den berührenden Moment für die Familie festhält.

Rowden bekam seinen letzten Wunsch erfüllt. Lachen, weinen, lieben - ein Tag voller Emotionen. Ein letztes großes Glück für den krebskranken 29-Jährigen. Nur zehn Stunden später starb er.

WT

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools