Dietmar Mues und "Sexfront"-Autor Amendt getötet

13. März 2011, 14:52 Uhr

Der schwere Unfall in Hamburg, bei dem ein Wagen auf einen Gehweg schleuderte und mehrere Passanten erfasste, hat prominente Opfer gefordert. Der Schauspieler Dietmar Mues und der "Sexfront"-Autor Günter Amendt wurden getötet, Schauspieler Peter Striebeck verletzt.

Unfall, Hamburg, Hamburg-Eppendorf, Amendt, Mues, Günter Amendt, Dietmar Mues, Peter Siebeck

Opfer des Hamburger Horrorunfalls: Schauspieler Dietmar Mues©

Unter den Todesopfern des schweren Verkehrsunfalls im Hamburger Stadtteil Eppendorf am frühen Samstagabend sind der Sozialwissenschaftler Günter Amendt (71) sowie der Schauspieler Dietmar Mues (65) und dessen Ehefrau Sibylle (60). Sie standen in der Menschengruppe auf dem Fußweg, in die das Auto eines 38-Jährigen, der vermutlich unter Drogeneinfluss stand, schleuderte. Ein Polizeisprecher bestätigte am Sonntag einen entsprechenden Bericht des "Hamburger Abendblatts". Amendt und das Ehepaar Mues starben noch am Unfallort.

In dem Wagen, mit dem der 38-Jährige auf der großen Kreuzung im Stadtteil Eppendorf zuvor zusammengeprallt war, saßen zudem der Schauspieler Peter Striebeck und dessen Ehefrau Ulla - beide kamen leicht verletzt ins Krankenhaus. Der Unfallverursacher war bei Rot über eine Ampel gerast. Insgesamt vier Menschen starben, acht erlitten leichte Verletzungen.

Unfall, Hamburg, Hamburg-Eppendorf, Amendt, Mues, Günter Amendt, Dietmar Mues, Peter Siebeck

Opfer des Hamburger Horrorunfalls: "Sexfront"-Autor Günter Amendt©

"Sexfront" sorgte in den Siebzigern für Aufsehen

Der Sozialwissenschaftler Amendt sorgte in den 70er-Jahren mit seinem Buch "Sexfront" für Aufsehen. Es war das erste Aufklärungsbuch, das mit seiner offenen Sprache Schüler und Studenten erreichte. Es ist immer noch ein Bestseller. In den 90er-Jahren zog er sich aus der sexualwissenschaftlichen und sexualpolitischen Diskussion zurück. Schwerpunkt seiner Arbeit wurden Drogengebrauch und Drogenpolitik.

Der in Dresden geborene Dietmar Mues war vor allem als Theater- und Filmschauspieler bekannt. Lange Zeit war er Mitglied des Ensembles am Deutschen Schauspielhaus in Hamburg. Außerdem arbeitete er als Drehbuchautor und Sprecher von Hörbuchern.

Zum Thema
Panorama
Extras & Ratgeber
Extra: Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird Extra Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen

 

  von Gast 98659: palmen in irland

 

  von Gast 98655: Kosten im Pflegefall

 

  von Amos: Maut: jetzt für Autobahnen und Bundesstraßen. Da die Bundesstraßen B 1, B 236 und B 54 mitten durch...