A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Hürriyet

Nachrichten-Ticker
Dutzende Spitzenpolizisten in der Türkei verhaftet

Bei einer landesweiten Großrazzia gegen mutmaßliche Regierungsgegner in der Türkei sind mehr als 60 ranghohe Polizisten festgenommen worden.

Nachrichten-Ticker
Erdogan will als Präsident eine "neue Türkei" errichten

Jetzt ist es offiziell: Recep Tayyip Erdogan will nach elf Jahren als türkischer Regierungschef nun Präsident des Landes werden.

Jahrestag der Gezi-Proteste
Jahrestag der Gezi-Proteste
Erdogan verurteilt Aufruf zu Demos

Regierungsgegner haben für Samstagabend zur Demonstration auf dem Istanbuler Taksim-Platz aufgerufen. Ministerpräsident Erdogan verurteilt das. Medien kündigen 25.000 Polizisten mit Wasserwerfern an.

Nachrichten-Ticker
Schwager von Manager inspizierte offenbar Grube von Soma

Die Unglücksgrube im westtürkischen Soma ist einem Zeitungsbericht zufolge vor der Katastrophe bei einer Inspektion von einem engen Verwandten eines Managers des Bergbauunternehmens für sicher erklärt worden.

Nachrichten-Ticker
Proteste und Streik nach Grubenunglück in der Türkei

Nach dem schweren Grubenunglück in der Türkei sieht sich die Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan mit einer neuen Protestwelle konfrontiert.

Nachrichten-Ticker
Proteste und Streik nach Grubenunglück in der Türkei

Nach dem schweren Grubenunglück in der Türkei sieht sich die Regierung von Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan mit einer neuen Protestwelle konfrontiert.

Katastrophe in Soma
Katastrophe in Soma
Kostet das Grubenunglück Erdogan das Amt?

Er hat Massenproteste überstanden und Korruptionsvorwürfe. Nun bringt den türkischen Premier Recep Tayyip Erdogan das Grubenunglück in Not - und nun tritt sein Berater auf einen Demonstranten ein.

Grubenunglück in der Türkei
Grubenunglück in der Türkei
"Die größte Mordtat in der Arbeitswelt"

Drei Tage Staatstrauer herrschen in der Türkei. Verzweifelt warten Angehörige der verschütteten Bergarbeiter auf Informationen. Und viele Türken sprechen von Mord.

Grubenunglück in der Türkei
Grubenunglück in der Türkei
Mehr als 200 Tote - Hunderte noch verschüttet

Die Zahl der Todesopfer des schweren Grubenunglücks in der Türkei ist auf über 200 gestiegen. Immer noch werden Hunderte Kumpel unter Tage vermisst. Ihre Rettung ist ein Wettlauf mit der Zeit.

Gericht macht Rückzieher
Gericht macht Rückzieher
YouTube bleibt in der Türkei offenbar gesperrt

Seit neun Tagen ist YouTube in der Türkei gesperrt. Ein Gericht hob das Verbot auf, macht jetzt allerdings einen Rückzieher. Die EU kritisiert unterdessen die Internet-Sperren scharf.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Hürriyet auf Wikipedia

Hürriyet („Freiheit“) ist eine türkischsprachige Tageszeitung mit Redaktionssitz in Istanbul. Sie befindet sich heute im Besitz der Doğan Yayın Holding, an der auch die Deutsche Axel Springer AG mit 25% beteiligt ist. Mit täglich 550.000 gedruckten Exemplaren (2004) ist sie eine der drei auflagenstärksten Zeitungen der Türkei nach Zaman und Posta. Hürriyet ist eine Boulevardzeitung, die sich heute selbst als „liberal-konservativ“ einordnet und eine EU-Mitgliedschaft der Türkei befürwortet. Im...

mehr auf wikipedia.org