Bayerischer Polizeichef wegen Körperverletzung vor Gericht

19. November 2012, 14:15 Uhr

Ein abgebrochener Zahn und eine Platzwunde an der Lippe: Ein bayerischen Polizeichef soll einen Schüler zusammengeschlagen haben, der wegen einer Schlägerei festgenomen worden war.

Polizeichef, Bayer, zusammengeschlagen, bayerisch, Traunstein, Rosenheim, Schüler, Volksfest, geschlagen, Ohrfeigen

Der ehemalige Polizeichef von Rosenheim, Rudolf M. (r.), steht zu Prozessbeginn in einem Sitzungssaal im Landgericht in Traunstein (Bayern) neben seinem Rechtsanwalt Andreas von Mariassy. Der Beamte ist wegen Körperverletzung im Amt angeklagt©

Wegen Körperverletzung im Amt muss sich seit Montag ein leitender bayerischer Polizeibeamter vor einem Gericht in Traunstein verantworten. Dem vorläufig vom Dienst suspendierten Rosenheimer Polizeichef wird vorgeworfen, im Herbst 2011 einen damals 15-Jährigen auf der Wache des dortigen Volksfestes zusammengeschlagen zu haben. Dem Beamten droht eine Freiheitsstrafe.

Der Schüler tritt vor dem Traunsteiner Landgericht als Nebenkläger auf. Er hatte am Abend des 3. September 2011 das Herbstfest besucht und war dort in eine Schlägerei verwickelt und festgenommen worden. Der Polizeichef brachte den gefesselten Schüler auf die Wache. Auf dem Weg dorthin stieß der zur Tatzeit 49-Jährige dem Schüler laut Anklage mehrfach ein Knie ins Gesäß und verpasste ihm Ohrfeigen. Auf der Wache soll er den Kopf des Schülers mindestens zweimal an die Wand geschlagen haben, so die Staatsanwaltschaft. Das Opfer erlitt eine Platzwunde an der Lippe und verlor einen Zahn.

Zum Thema
Panorama
Spende sucht soziale Helden
Aktion Deutschlands Herzschlag: Hier können Sie sich bewerben! Aktion Deutschlands Herzschlag Hier können Sie sich bewerben!
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?