A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Kapitalertragssteuer

Wirtschaft
Wirtschaft
"Cum-Ex"-Aktiendeals müssen erneut verhandelt werden

Das Hamburger Finanzgericht muss erneut über dubiose "Cum-Ex"-Aktiengeschäfte verhandeln. Der Bundesfinanzhof (BFH) in München hob ein Urteil dazu auf und wies es an die Vorinstanz zurück, wie ein Sprecher sagte (Az.: I R 2/12).

Wirtschaft
Wirtschaft
Finanzrichter prüfen dubiose Aktiendeals hinter verschlossenen Türen

Waren dubiose "Cum-Ex"-Aktiengeschäfte eine illegale Steuergestaltung oder nicht? Der Bundesfinanzhof wird seine Entscheidung darüber wie erwartet hinter verschlossenen Türen fällen.

Nachrichten-Ticker
Offenbar Ermittlungen gegen dutzende Banken und Fonds

Der deutsche Fiskus ermittelt laut einem Pressebericht gegen dutzende Banken und Geldanlagefonds, die den Staat mit dubiosen Aktiendeals um einen Milliardenbetrag betrogen haben sollen.

Maschmeyer, Slomka & Co
Maschmeyer, Slomka & Co
Die fragwürdigen Deals der Prominenten in der Schweiz

Koalition der Gierigen: Prominente Deutsche um den Ex-AWD-Chef Carsten Maschmeyer steckten Millionen in Fonds, die hohe Renditen versprachen - und zu Lasten der deutschen Steuerzahler agierten.

Trickreiche Aktiengeschäfte
Trickreiche Aktiengeschäfte
Banken sollen Fiskus um 10 Milliarden Euro betrogen haben

Weil sie eine Gesetzeslücke ausnutzten, sollen deutsche und internationale Banken doppelt Steuern zurückbekommen haben. Ob das Vorgehen als kriminell gelten kann, muss die Justiz entscheiden.

Bankentrick kostet Staat Milliarden
Bankentrick kostet Staat Milliarden
Viertausend Mal Uli Hoeneß

Über zehn Jahre lang plünderten Banken deutsche Steuerkassen - mit einem simplen Trick. Jetzt versuchen Behörden, einen Teil des Geldes wiederzuholen. Mit geringen Aussichten auf Erfolg.

EU-Finanzministerkonferenz
EU-Finanzministerkonferenz
Fortschritt im Kampf gegen Steuerflucht

EU-Staaten kommen womöglich bald an Bankdaten von Steuerbetrügern. Luxemburg und Österreich pochen zwar auf ihr Bankgeheimnis - machen aber den Weg frei für Verhandlungen.

Steuerskandal des Bayern-Präsidenten
Steuerskandal des Bayern-Präsidenten
Was Uli Hoeneß jetzt droht

Erfolgsmensch, Vorbild - und nun Krimineller? Das Ansehen des Bayern-Denkmals bröckelt gewaltig. Wie geht es jetzt weiter im Fall Hoeneß, und welche Strafe droht dem Bayern-Präsidenten?

Ermittlungen wegen Steuerhinterziehung
Ermittlungen wegen Steuerhinterziehung
Hoeneß soll mit Millionen gezockt haben

Tag zwei der Affäre Hoeneß: Medienberichten zufolge soll der Bayern-Präsident im großen Stil an der Börse spekuliert haben - mit einem Millionen-Darlehen des früheren Adidas-Chefs Dreyfus.

TV-Kritik
TV-Kritik "Günther Jauch"
Heiliger Hoeneß!

Der tiefe Fall des Uli Hoeneß: Spontan reagierte Jauch auf die Selbstanzeige des Bayern-Präsidenten und fragte: "Vom Saubermann zum Steuersünder?". Der Talk verkam zum pädagogischen Stuhlkreis.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?