HOME

US-Bürgerin findet in Gefrierschrank tote Nachbarin

Eine US-Bürgerin erwirbt einen gebrauchten Kühlschrank. Als sie das Gerät nach drei Wochen öffnet, staunt sie nicht schlecht: Statt mit Milch, Käse und Butter ist der Kühlschrank mit einer Leiche gefüllt.

Auf eine US-Bürgerin wartete eine Überraschung im Kühlschrank

Auf eine US-Bürgerin wartete eine Überraschung im Kühlschrank

Eiskalte Überraschung: In der Kleinstadt Goldsboro im US-Bundesstaat North Carolina hat eine Frau in einem gebraucht gekauften ihre 75-jährige Nachbarin tot aufgefunden. Der Fall bereitet der Polizei einiges Kopfzerbrechen, wie sie am Freitag mitteilte.

Die Käuferin erwarb den großen Gefrierschrank bereits Anfang Mai, öffnete ihn aber erst drei Wochen später. Verkäuferin war die 56-jährige Tochter der Toten - nach der nun gefahndet wird, weil sie den Tod der Mutter nicht angezeigt hatte. Die hält den Fall nach eigenen Angaben vorerst für ungelöst. Die Leiche der 75-Jährigen weise "keine Anzeichen für ein Gewaltverbrechen" auf.

Die Untersuchung soll fortgesetzt werden um festzustellen, wie die Leiche "in den Gefrierschrank gelangen konnte".

AFP

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren