HOME

Merkel: Gehen Vorwürfen gegen libysche Küstenwache nach

Berlin - Die Bundesregierung hat laut Kanzlerin Angela Merkel großes Interesse an der Aufklärung von Vorwürfen gegen die libysche Küstenwache, die Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer zu behindern. Die EU bilde die Küstenwache aus und statte sie auch technisch aus, damit sie ihre eigene Küste schützen könne. Dabei lege man natürlich größten Wert darauf, dass sich die libysche Küstenwache an die Gebote des internationalen Rechts hält, sagte Merkel der «Welt am Sonntag». Merkel verteidigte erneut ihre Entscheidungen auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise 2015.

Die Bundesregierung hat laut Kanzlerin großes Interesse an der Aufklärung von Vorwürfen gegen die libysche Küstenwache, die Rettung von Flüchtlingen im Mittelmeer zu behindern. Die EU bilde die Küstenwache aus und statte sie auch technisch aus, damit sie ihre eigene Küste schützen könne. Dabei lege man natürlich größten Wert darauf, dass sich die libysche Küstenwache an die Gebote des internationalen Rechts hält, sagte Merkel der «Welt am Sonntag». Merkel verteidigte erneut ihre Entscheidungen auf dem Höhepunkt der Flüchtlingskrise 2015.

dpa

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren