Radiomoderator muss für über drei Jahre in Haft

6. November 2012, 15:13 Uhr

46 Mal soll ein Radiomoderator aus Rostock eine heute 20-Jährige sexuell missbraucht haben. Nun gestand er die Tat vor Gericht und wurde zu mehreren Jahren Haft verurteilt.

Prozesse, Kriminalität, Missbrauch, Missbrauch, Radiomoderator, Haft

Ein Rostocker Radiomoderator soll zwischen 2005 und 2008 ein Mädchen wiederholt sexuell missbraucht haben©

Ein Rostocker Radiomoderator ist wegen sexuellen Missbrauchs eines Kindes zu drei Jahren und zwei Monaten Haft verurteilt worden. Der 39-Jährige hatte vor dem Landgericht Rostock gestanden, zwischen 2005 und 2008 ein anfangs zwölf Jahre altes Mädchen wiederholt sexuell missbraucht zu haben.

Insgesamt waren dem Mann 46 Einzeltaten vorgeworfen worden. Die Öffentlichkeit war zu Beginn der Verhandlung zum Schutz der heute 20-jährigen Zeugin und des landesweit bekannten Moderators ausgeschlossen worden.

Das vergleichsweise milde Urteil war nach einer Absprache der Prozessbeteiligten zustande gekommen. Diese hatten vergangene Woche vereinbart, dass der Mann bei einem umfassenden Geständnis mit einer Haftstrafe zwischen drei Jahren und zwei Monaten und drei Jahren und sechs Monaten rechnen kann. Im August hatte ein Gerichtssprecher gesagt, dem Moderator drohe eine Haftstrafe von möglicherweise mehr als zehn Jahren.

Zum Thema
Panorama
Extras & Ratgeber
Extra: Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird Extra Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen

 

  von Gast 98659: palmen in irland

 

  von Gast 98655: Kosten im Pflegefall

 

  von Amos: Maut: jetzt für Autobahnen und Bundesstraßen. Da die Bundesstraßen B 1, B 236 und B 54 mitten durch...