US-Polizei fasst "Bonnie und Clyde"

20. August 2010, 15:55 Uhr

Drei Wochen lang hielten sie die Polizei in mehreren US-Staaten in Atem: Jetzt hat eine Spezialeinheit den Ausbrecher John McCluskey und seine Verlobte Casslyn Welch gefasst. Als die Beamten zuschlugen, griff Welch zur Waffe.

0 Bewertungen
USA, McCluskey, Gefängnisausbruch, Flucht, Bonnie und Clyde, Welch, Arizona

Kam nicht mehr an seine Waffe: John McCluskey bei seiner Festnahme durch ein Spezialkommando der Polizei©

Nach einer dreiwöchigen Verfolgungsjagd hat ein Sondereinsatzkommando der Polizei in Arizona einen entflohenen Häftling und seine Komplizin wieder gefasst. Der 45-jährige John McCluskey und seine 43 Jahre alte Cousine Casslyn Welch, die zugleich seine Verlobte ist, wurden am Donnerstag auf einem Campingplatz in der Nähe des Ortes Springerville festgenommen.

Die Einsatzkräfte hatten befürchtet, die Flüchtigen nicht lebend fassen zu können. "Wir alle waren davon überzeugt, dass dies in eine blutige Schießerei münden würde", erklärte US-Marshal David Gonzales nach der Festnahme. Doch das Duo, das in einigen Medien als moderne Version von Bonnie und Clyde bezeichnet wurde, sei von dem Zugriff völlig überrascht worden. McCluskey habe sich gerade auf seinem Schlafsack ausgeruht.

"Ich hätte die Beamten getötet"

Und tatsächlich ließen McCluskey und Welch keinen Zweifel daran, dass sie von ihren Waffen Gebrauch gemacht hätten, wenn sie nicht so überrumpelt worden wären. McCluskey habe die Polizisten verflucht: "Er sagte, wenn er es in sein Zelt geschafft hätte, wo eine Waffe lag, dann hätte er die Beamten getötet", berichtete Gonzales. Und auch seine Verlobte habe versucht, sich zu wehren. "Welch hatte eine Schusswaffe. Aber als sie sie zog, hatten die Spezialkräfte ihre Gewehre bereits auf sie angelegt und sie ließ die Waffe fallen", sagte Gonzales.

Der entscheidende Tipp an die Polizei kam den Angaben zufolge von einem Wildhüter. Ihm war aufgefallen, dass das Paar auf dem Campingplatz sein Auto unter Zweigen versteckt hatte; der Wagen war gestohlen. Er wünschte, er hätte den Ranger getötet, als er ihn das erste Mal sah, tönte McCluskey nach seiner Festnahme.

Auf der Flucht ein älteres Ehepaar ermordet?

Die Fahndung nach dem Paar hatte seit Ende Juli Sicherheitskräfte in mehreren US-Staaten in Atem gehalten. Immer wieder tauchten neue Meldungen über den angeblichen Aufenthaltsort der Beiden auf. Während ihrer Flucht entführten sie zwei Lastwagenfahrer und stahlen ihre Trucks. McCluskey und Welch werden auch mit einem Mord an einem älteren Ehepaar in New Mexico in Verbindung gebracht, das tot in seinem verbrannten Wohnmobil gefunden wurde.

McCluskey war mithilfe von Welch am 30. Juli aus einem privat geführten Gefängnis in Arizona entkommen, wo er eine 15-jährige Haftstrafe wegen versuchten Mordes absitzen sollte. Welch hatte ihm eine Zange über den Zaun der Strafanstalt geworfen. Durch das damit geschnittene Loch entkamen auch die Häftlinge Tracy Province (42) und Daniel Renwick (36). Die verurteilten Mörder wurden jedoch bereits Anfang August wieder gefasst.

mad/APN/AFP
 
 
MEHR ZUM THEMA
stern Investigativ
Anonymer Briefkasten: Haben Sie Informationen für uns? Anonymer Briefkasten Haben Sie Informationen für uns? Hier können Sie uns anonym Mitteilungen und Dateien zukommen lassen. Wir behandeln sie vertraulich.
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von bh_roth: VPN-Server erkennbar?

 

  von Gast 92508: Welche Kühlschranktemperatur ist richtig

 

  von Gast 92503: Warum habe ich nach meiner Privatinsolvenz immer noch einen sehr schlechten Scorwert bei der Schufa...

 

  von Gast 92501: gibt es ökologische Fahrradbekleidung?

 

  von Gast 92499: Rechtsfrage

 

  von rocky1703: mein sohn ist 21 jahre und hat seine ausbildung abgebrochen abgebrochen muss ich weiter unterhalt...

 

  von Amos: Warum heißt es häufig "Freiheitsstrafe" statt "Gefängnisstrafe"? Klingt das...

 

  von Gast: Haben Sie Behindertenrabatte?

 

  von Amos: Was ist dran am möglichen Ende von AC/DC? Alles nur Spekulationen?

 

  von Gast 92465: ich habe bei meinem Nissan Pixo den Lüftungsmotor wegen Geräusche vor 1 Jahr austauschen lassen.

 

  von getachew: Wie kann man die Monatskarte der Bvg steuerlich absetzen?

 

  von Amos: Warum trägt der BVB auch ein VW-Logo auf dem Trikot? Aus Sympathie für Wolfsburg? Bisher hatten sie...

 

  von bh_roth: Zwei Windows Betriebssysteme auf einer Festplatte möglich?

 

  von Gast 92439: Temperatur schwankt im Kühlkombie von -20 bis - 12 Grad. warum?

 

  von Anoukboy: Ich bin Französin, habe mehrere Jahre in Deutschland gewohnt une gearbeitet. Ich ziehe nach...

 

  von Gast 92418: Daten von externer Festplatte auf PC laden?

 

  von Amos: Deutsche Spitzengastronomie wird zu 95% von männlichen Köchen dominiert. Köchinnen kenne ich...

 

  von Amos: Woher stammt die Unsitte, vieles als "vorprogrammiert" zu bezeichen? Statt...

 

  von Gast 92411: wie stelle ich meine e-mail adresse um?

 

  von gerti: suche eine alternative Pfanne zu Aluguss für Induktionsherd welche nicht so schwer ist...

 

 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug