Zwei Verdächtige wieder auf freiem Fuß

25. Oktober 2012, 23:33 Uhr

Die Prügelattacke in der Nähe des Berliner Alexanderplatzes löste Fassungslosigkeit aus. Ein junger Mann starb nach Fußtritten gegen den Kopf. Jetzt sind zwei Verdächtige wieder freigelassen worden.

Verdächtige, Alexanderplatz, Attacke, Prügel, Berlin, frei

Am Berliner Alexanderplatz haben viele Menschen Kerzen angezündet und Blumensträuße aufgestellt©

Anderthalb Wochen nach der tödlichen Gewaltorgie am Berliner Alexanderplatz sind zwar gegen inzwischen zwei Verdächtige Haftbefehle ergangen, einer wurde nach Angaben der "Berliner Morgenpost" (Freitag) am Donnerstagabend aber wieder ausgesetzt. Ein dritter Verdächtiger, 19, entging einem Haftbefehl, da ihm lediglich gefährliche Körperverletzung vorgeworfen werden könne.

Diese habe sich zudem nicht gegen den getöteten Jonny K. gerichtet, sondern gegen einen Begleiter, teilte die Zeitung weiter mit und berief sich auf den Sprecher der Staatsanwaltschaft Berlin, Martin Steltner. Die Staatsanwaltschaft prüft demnach, Beschwerde einzulegen.

Gegen einen 21-Jährigen, der sich am Mittwoch wie der 19-Jährige gestellt hatte, erging am Donnerstag zwar Haftbefehl wegen Körperverletzung mit Todesfolge. "Der Vollzug wurde jedoch aufgrund seines Geständnisses, seiner sozial-familiären Bindungen und seines Vorlebens außer Vollzug gesetzt", berichtet die Zeitung. Dagegen habe die Staatsanwaltschaft Beschwerde eingelegt, es werde darüber aber erst später entschieden.

Bundesweites Entsetzen

Damit sitzt nach wie vor nur ein 19-Jähriger Tatverdächtiger in Untersuchungshaft. Weitere Verdächtige waren noch auf der Flucht. Einer der mutmaßlichen Schläger könnte sich laut Staatsanwaltschaft in die Türkei abgesetzt haben.

Den Männern wird vorgeworfen, in der Nacht zum 14. Oktober den 20-Jährigen vor einem Lokal nahe dem Alexanderplatz brutal zusammengeschlagen und getreten zu haben, als dieser einem betrunkenen Freund helfen wollte. Einen Tag später starb er an Gehirnblutungen. Die Gewaltattacke hatte bundesweit Entsetzen ausgelöst.

Hoher Fahndungsdruck

Innensenator Frank Henkel (CDU) sagte der DPA: "Wir werden alles daran setzen, auch die restlichen Täter zu bekommen." Der hohe Fahndungsdruck habe sich bereits ausgezahlt.

Die drei gefassten Männer hätten in Vernehmungen eine Tatbeteiligung eingeräumt, sagte Sprecher Steltner vor der richterlichen Entscheidung. Auf die Frage, ob der in die Türkei geflüchtete mutmaßliche Gewalttäter mit einem Amtshilfeersuchen zurückgeholt wird, sagte Steltner: "Soweit ist es noch nicht." Bei der Polizei gingen bis Donnerstag 45 Hinweise ein.

Am Sonntag können Familie, Freunde und Berliner Abschied von Jonny K. nehmen. Die Trauerfeier, die zunächst dem engen Familien- und Freundeskreis des gebürtigen Thailänders vorbehalten ist, wird als buddhistische Zeremonie gestaltet. Ob auch Politiker des rot-schwarzen Senats zur Trauerfeier kommen, war noch offen. Am Tatort hatten viele Berliner Blumen und Kerzen aufgestellt.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Berliner Morgenpost Martin Steltner
Panorama
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Wieso ensteht auf heißer Milch oder Kakao immer diese eklige Haut?

 

  von Fragomatic: Wieviele Enklaven gibt es der Europäischen Union einschl. der Schweiz?

 

  von Musca: Ist das Betrug? Es werden völlig unrealistische Werte bei der Gebäudesanierung genannt

 

  von Amos: Wenn man sich verletzt und das Blut ableckt, schmeckt es metallisch. Warum?

 

  von Amos: Wieso kommt die Steuerfahndung immer morgens um 6? Hat das bestimmte Gründe? Ich dachte,...

 

  von Amos: Darf man im Elsass Deutsch sprechen oder hören Franzosen das nicht so gerne? Z. B. im Bistro oder...

 

  von blog2011: Ich muss mal eine dumme Frage loswerden wg. der Schweizer Franken.

 

  von bh_roth: K-Wert eines Mauerwerks

 

  von Amos: Aus einem anderen Forum: heißt es schallgedämpft oder schallgedämmt?

 

  von Panda09: Gute Fotokamera?

 

  von bh_roth: Thema Holzmauerwerk

 

  von ing793: "Ein guter Gulasch brennt zweimal" heißt es - warum eigentlich?

 

  von bh_roth: Bremsen rubbeln

 

  von Amos: Warum reißt der Mercedes-Stern in der Waschanlage nicht ab? So stabil sieht das Ding nicht aus!

 

  von blog2011: Ist ein illegaler Download immer nachweisbar?

 

  von HH-Immo: Wie kann man surfen im Internet die Werbung ausblenden?

 

  von Amos: Im Internet hat mich alle zwei Stunden der Proxy-Server herausgeschmissen. Jetzt habe ich bei...

 

  von dorfdepp: Wofür die 24,95?

 

  von Mehrwisser: Sauna im Garten?

 

  von RenGei02: iPhone 4s beim Zurücksetzen aufgehängt