Haftverschonung für Tatverdächtige steht in der Diskussion

26. Oktober 2012, 17:28 Uhr

Der 20-jährige Jonny K. starb nach einer Prügelattacke am Berliner Alexanderplatz. Zwei der Tatverdächtigen stellten sich, kamen aber wieder auf freien Fuß. Das sorgt für Ärger.

Alexanderplatz, Berlin, Tatverdächtige, Haftbefehle, Festgenommen, Haftverschonung, Diskussion, Jonny

Passanten stehen in Berlin an der Stelle am Alexanderplatz, wo der junge Mann so schwer verprügelt und getreten wurde, dass er einen Tag später seinen Verletzungen erlag. Zahlreiche Blumen und Kerzen erinnern an die Tat©

Die Freilassung von zwei Tatverdächtigen der tödlichen Prügelattacke am Berliner Alexanderplatz stößt auf Protest. CDU-Politiker kritisierten die Entscheidung des Haftrichters, die Staatsanwaltschaft legte Beschwerde ein. Der mutmaßliche Haupttäter blieb am Freitag zunächst weiter flüchtig. Er soll sich laut Polizei möglicherweise in die Türkei abgesetzt haben. Am Sonntag ist eine Trauerfeier für das Opfer geplant. Der 20 Jahre alte Jonny K. war am 14. Oktober von mehreren Unbekannten so brutal zusammengeschlagen worden, dass er einen Tag später starb.

Zwei Tatverdächtige, die sich am Mittwoch gestellt hatten, kamen am Donnerstag entgegen dem Antrag der Staatsanwaltschaft wieder auf freien Fuß. Der Berliner CDU-Generalsekretär Kai Wegner sagte am Freitag, der Beschluss widerspreche seinem Gerechtigkeitsempfinden: "Das ist genau das falsche Signal." Zuvor hatte schon Innensenator Frank Henkel (CDU) die Entscheidung kritisiert.

Der Grünen-Sicherheitsexperte Benedikt Lux betonte dagegen, wenn es keinen Haftgrund gebe, könnten die Männer auch nicht festgehalten werden. "Ich vertraue grundsätzlich dem Haftrichter", sagte der Abgeordnete. Die Freilassung bedeute nicht, dass ein möglicher Täter straffrei ausgehe. "Das Urteil über die Tat wird noch gesprochen."

Weitere an der Tat Beteiligte werden noch gesucht

Der Richter hatte die Haftverschonung für einen 21-Jährigen mit dem Hinweis auf dessen Geständnis und seine sozial-familiären Bindungen begründet. Gegen einen 19-Jährigen versagte er den Haftbefehl, weil dieser "nur" den Begleiter des getöteten Jonny K. angegriffen haben soll.

Der Vorsitzende der Vereinigung Berliner Staatsanwälte, Ralph Knispel, sagte der Berliner Zeitung "B.Z.": "Ich halte die Entscheidung genauso wie die Staatsanwaltschaft für falsch, ich bin anderer Auffassung."

Am Freitag war damit zunächst nur der 19-jährige Verdächtige weiter in U-Haft, der am Dienstag gefasst worden war. Drei oder vier weitere Männer werden noch gesucht. Der Hauptverdächtige, der möglicherweise in der Türkei untergetaucht ist, soll nach Informationen des rbb wenige Wochen vor der Tat wegen mehrfacher Vorstrafen ein Anti-Gewalt-Seminar absolviert haben.

Die Trauerfeier für den gebürtigen Thailänder soll am Sonntag als buddhistische Zeremonie gestaltet werden und zunächst im engsten Familien- und Freundeskreis stattfinden. Von 15.00 Uhr an kann die Öffentlichkeit Abschied nehmen.

Zum Thema
Panorama
Spende sucht soziale Helden
Aktion Deutschlands Herzschlag: Hier können Sie sich bewerben! Aktion Deutschlands Herzschlag Hier können Sie sich bewerben!
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?

 

  von Amos: Ich werde von der Telekom mit tollen Angeboten zu schnellerem Internetzugang bombardiert.

 

  von Amos: Obwohl schon oft gestellt: bei trockener Straße ohne Schnee darf ich doch mit Sommerreifen fahren....

 

  von Amos: Habe von Bio-Mineralwaser gelesen. Was ist das oder was soll das?

 

  von Gast: Ich trainiere ca. 5-6 mal pro Woche und habe einen Ruhepuls von 35 mit 15 Jahren, leider bekomme...