Toter Hai müffelt in der U-Bahn

7. August 2013, 21:43 Uhr

Der Berufsverkehr ist auch in der Weltstadt New York nicht immer angenehm. An diesem Mittwoch aber stank es einigen Pendlern gewaltig: Ein toter Hai lag in einem U-Bahn-Waggon.

New York, Haie, USA

Um was für einen Hai es sich genau handelte, ist noch nicht bekannt. Auf diesem Symbolbild ist ein - wesentlich lebendigerer und vor allem viel größerer - Sandtigerhai zu sehen©

Eine stinkende Überraschung erlebten New Yorker, die am frühen Mittwochmorgen die U-Bahn von Coney Island nach Queens benutzten. In einem Wagen lag ein toter Hai, nach Augenzeugenberichten ungefähr einen Meter lang. Wie das Tier dort hinkam, sei ein Rätsel, berichteten die Sender NBC und Fox News.

Vermutungen gehen dahin, dass es sich um einen Scherz handelte - und zwar einen äußerst übelriechenden. Es habe schrecklich gestunken, schilderten Passagiere. "Das ist das verrückteste Ding, das ich jemals in der New Yorker U-Bahn gesehen habe", schilderte der Student Brandon Sanchez. Die "New York Post" hat auf ihrer Website einen Schnappschuss von dem Hai. Er sieht ziemlich klein aus.

Ein Schaffner habe schließlich den Wagen an einem Haltepunkt evakuiert, und der Fisch sei dann an der Endstation entsorgt worden.

Lesen Sie auch
Panorama
Extras & Ratgeber
Extra: Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird Extra Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity