A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

NSU-Prozess

Politik
Politik
NSU-Prozess: Schwierige Erinnerung an 18 Jahre alte Ermittlungen

Das Oberlandesgericht (OLG) München hat sich im NSU-Prozess bemüht, 18 Jahre alte Polizeivernehmungen der Hauptangeklagten Beate Zschäpe und von Ralf Wohlleben als Beweismittel einzubringen. Als Zeugen waren drei Polizisten geladen, die die Vernehmungen damals führten.

Politik
Politik
Zeugen sahen das NSU-Trio bei rechten Szenetreffen in Ludwigsburg

Das NSU-Trio hat nach Erkenntnissen der Polizei enge Kontakte nach Baden-Württemberg gepflegt, wo die Polizistin Michèle Kiesewetter ermordet wurde.

Politik
Politik
NSU-Prozess: Hat ein Angeklagter den Zeugen beeinflusst?

Das Oberlandesgericht München hat sich im NSU-Prozess vergeblich bemüht, ein mutmaßliches Mitglied der konspirativen "Hammerskins" zu Aussagen über die Neonazi-Organisation zu bewegen.

Politik
Politik
Mutmaßlicher "Blood & Honour"-Unterstützer im NSU-Prozess

Im NSU-Prozess will das Oberlandesgericht München einen mutmaßlichen Terror-Unterstützer als Zeugen vernehmen, der dem inzwischen verbotenen rechtsradikalen Netzwerk "Blood & Honour" angehört haben soll.

NSU-Prozess
NSU-Prozess
Kontrollgremium setzt Sonderermittler ein

Schon 2005 hatte der Verfassungsschutz Hinweise auf die Terrorzelle NSU. Jetzt soll ein Ermittlungsbeauftragter des Parlamentarischen Kontrollgremiums den jüngsten Ungereimtheiten im Fall nachgehen.

NSU-CD
NSU-CD
Verfassungsschutz hatte schon 2005 Hinweise aufs Terrortrio

Peinliche Panne oder Verschleierungstaktik? Im NSU-Prozess sorgt eine CD aus dem Jahr 2005 für Aufregung, auf der sich erste Hinweise auf den Namen der rechtsextremen Terrorgruppe befinden sollen.

NSU-Prozess
NSU-Prozess
Richter Götzl bricht Sitzung wegen Heiserkeit ab

Keine Stimme, keine Sitzung: Weil Richter Manfred Götzl erkältet kaum einen Ton rausbrachte, musste der heutige NSU-Prozess-Tag abgesagt werden. Auch der Termin am Donnerstag fällt aus.

Lifestyle
Lifestyle
Elfriede Jelinek: NSU-Prozess als absurdes Theater

Zuerst gab es nur ein paar wenige, zaghafte Lacher. Aber nach und nach trauten sich die Zuschauer im Münchner Schauspielhaus. Man kicherte, gluckste, prustete.

Politik
Politik
Zschäpe hatte Besuch von Mutter und Großmutter

Die mutmaßliche NSU-Terroristin Beate Zschäpe hatte in der Untersuchungshaft vor kurzem Besuch von ihrer Mutter und ihrer betagten Großmutter.

Simons NSU-Stück nach Jelinek
Simons NSU-Stück nach Jelinek
"Das Schweigen ist dramatisch"

Johan Simons ist Elfriede-Jelinek-Experte. Immer wieder wagt er sich an die überbordenden Textwelten der Nobelpreisträgerin. Jetzt bringt er ihr neuestes Werk auf die Bühne: Ein Stück über den NSU.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?