A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ralf Jäger

Panorama
Panorama
1000 Polizisten setzen Verbot von Satudarah-Rockerclub durch

Der gefährliche Rockerclub Satudarah ist ab sofort in ganz Deutschland verboten. Die Polizei stürmte bundesweit 46 Vereinsheime und Wohnungen von Mitgliedern der Gruppe, um das von Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) angeordnete Verbot durchzusetzen.

Nachrichten-Ticker
De Maizière verbietet erstmals bundesweit Rockerclub

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) ist erstmals mit einem bundesweiten Verbot gegen einen Rockerclub vorgegangen: Die niederländische Gruppe "Satudarah Maluku MC" wurde in Deutschland verboten.

Nachrichten-Ticker
Innenminister verbietet Rockerclub "Satudarah"

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) hat den Rockerclub "Satudarah Maluku MC" verboten.

Politik
Politik
Kosovo-Flüchtlinge: Innenminister setzen auf schnelle Verfahren

Um mit dem Ansturm von Flüchtlingen aus dem Kosovo fertig zu werden, setzen die Innenminister auf beschleunigte Asylverfahren in den besonders betroffenen Bundesländern.

Reiseziel EU
Reiseziel EU
Massenflucht aus dem Kosovo - deutsche Polizisten schützen Grenze

Die Zahl von Flüchtlingen aus dem Kosovo hat extrem zugenommen. Tausende versuchen über Ungarn, illegal in die EU zu kommen. Jetzt sollen deutsche Polizisten an der Grenze zu Serbien patrouillieren

Politik
Politik
Vermummte Rechte marschieren vor Dortmunder Flüchtlingsheim auf

Mit brennenden Fackeln hat eine Gruppe vermummter Rechtsextremer vor einem Asylbewerberheim in Dortmund am Freitagabend ausländerfeindliche Parolen skandiert.

Festnahmen in Dortmund
Festnahmen in Dortmund
Vermummte rufen rechte Parolen vor Asylbewerberheim

Die Polizei hat in Dortmund mehrere Personen festgenommen. Sie sollen zu einer Gruppe Vermummter gehören, die am Freitagabend vor einem Aslybewerberheim rechte Parolen skandiert haben.

Nachrichten-Ticker
Kein "Charlie Hebdo"-Wagen im Kölner Rosenmontagszug

"Einen Persiflagewagen, der die Freiheit und leichte Art des Karnevals einschränkt, möchten wir nicht" - mit dieser Begründung hat das Festkomitee Kölner Karneval einen Wagen aus dem Rosenmontagszug zurückgezogen, der das Attentat auf die französische Zeitschrift "Charlie Hebdo" satirisch aufgreifen sollte.

Polizei droht mit Absagen
Polizei droht mit Absagen
Vermiest uns die Terrorgefahr die Bundesliga?

Das Verbot der Pegida-Demo in Dresden soll ein Einzelfall bleiben. Doch der Polizei gehen die Kräfte aus. Unter Umständen muss darunter die Bundesliga leiden. Absagen sind nicht mehr ausgeschlossen.

Terrordrohung gegen Pegida
Terrordrohung gegen Pegida
Dresden wird zur demofreien Zone - wo wird jetzt protestiert?

Nach Drohungen gegen Lutz Bachmann hat die Polizei alle öffentlichen Versammlungen in Dresden verboten - auch Demos gegen die Pegida-Bewegung. Im Rest von Deutschland wird wieder demonstriert.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?