Jagd auf Krokodil im Badesee geht weiter

10. Juli 2012, 15:48 Uhr

Die Suche nach dem mysteriösen Tier im Mittleren Klausensee wird nun auch bei Nacht fortgeführt. Die Einsatzkräfte hoffen auf eine Reflektion der Augen durch die Verwendung von Suchscheinwerfern.

Tiere, Buntes, Jagd, Krokodil, Dunkelheit, Schwandorf, Badesee, Bayern

Bisher konnte noch kein Krokodil aufgespürt werden, aber die Suche geht weiter©

Mit Jutesäcken und Schlaufenstangen soll das angebliche Krokodil in einem See im bayerischen Schwandorf nun gefangen werden. Nach erfolglosen Suchaktionen in den vergangenen Tagen rüsteten sich die Helfer am Dienstag für einen Einsatz auf dem Mittleren Klausensee im Schutz der Dunkelheit.

"Die Einsatzkräfte halten in sechs Ruderbooten vom See aus Ausschau nach dem Tier", sagte der Sprecher der Stadt Schwandorf, Lothar Mulzer. Mit Hilfe von Halogenscheinwerfern sollte das südöstliche Ufer des Sees abgesucht werden.

Dort hatte am vergangenen Samstag ein Spaziergänger angeblich das etwa ein Meter lange Tier am Ufer entdeckt und die Polizei alarmiert. Am Montag berichtete dann eine Frau, dass nahe des Ufers ein Tier mit einem langen Schwanz über sie hinweggeschwommen sei. Dabei habe sie sich eine sieben Zentimeter lange Kratzwunde zugezogen. Die Kommune hatte am Wochenende ein Badeverbot für den See ausgesprochen.

Der See ist zu groß, um das gesamte Ufer abzufahren

Bei der nächtlichen Suche setzten die Einsatzkräfte darauf, dass das Tier in der Nähe eines Punktes bleibt, sagte der Stadtsprecher. Der See sei einfach zu groß, um das gesamte Ufer abzufahren. "Wir hoffen auf eine Reflexion der Halogenlampen in den Augen des nachtaktiven Tiers", sagte Mulzer. Um das Tier zu fangen, hätten die Einsatzkräfte Jutesäcke, Boxen und Stangen mit Schlaufen auf den Booten, sagte Polizeisprecher Michael Rebele.

Der stellvertretende Direktor des Tiergartens Nürnberg, Helmut Mägdefrau, hatte die Gefährlichkeit eines Krokodils dieser Größe mit der eines ungezogenen Dackels verglichen. Gleichzeitig kritisierte er den Wirbel, der um das vermeintliche Krokodil gemacht wird. Damit würden unbegründete Ängste geschürt. "Außerdem wird sofort die private Tierhaltung in Verruf gebracht." Ein Polizeisprecher hatte vermutet, dass ein Tierbesitzer die Lust an der Reptilhaltung verloren und das Tier einfach ausgesetzt hatte.

Im Landkreis Schwandorf, im Grünen See von Schwarzenfeld, war vor fast fünf Jahren schon einmal Krokodil-Alarm ausgelöst worden. Damals blieb die Suche erfolglos.

Zum Thema
Panorama
Spende sucht soziale Helden
Aktion Deutschlands Herzschlag: Hier können Sie sich bewerben! Aktion Deutschlands Herzschlag Hier können Sie sich bewerben!
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast 104849: ist es möglich mit 58 Jahren (weibl.) angestellt zu werden?

 

  von hacalu: Bin zur Zeit arbeitslos, bekomme 21 Tage urlaub. Warum wird Samstag und Sonntag als Urlaubstag mit...

 

  von Gast 104798: Lohn für Wiedereinsteiger als Elektriker. Wie hoch ist der Stundenlohn?

 

  von moonlady123456: Flash-Player deinstallieren wegen Sicherheitslücke...?

 

  von Gast 104778: Sim -Karten Wechsel

 

  von Gast 104762: Ich habe bereits einen Minijob, kann man einen zweiten über seinen Ehepartner anmelden ?

 

  von Gast 104747: Wo werden Wrangler Jeans hergestellt

 

  von Gast 104735: Hausbau, steuerliche Vorteile oder auch Nachteile

 

  von Labia: Krankheitsbild

 

  von Amos: Rauchen auch auf dem Balkon bald verboten? Rauchen nur noch im Keller unter Luftabschluß?

 

  von Amos: Ich kapiere es einfach nicht: hätte ich 100.000 Schweizer Franken: wären das jetzt mehr oder...

 

  von StechusKaktus: Was genau kauft die EZB im Rahmen des QE an?

 

  von blog2011: Problem mit dem Downloadhelper auf YouTube im Firefox-Browser

 

  von bh_roth: Gibt es mehr als einen Bundespräsidenten??

 

  von Gast 104252: Umzug eines Hartz iv-Empfängers in das elterliche Haus

 

  von wiesse: Muss ein Inkassobüro den Nachweis erbringen, dass sie den Auftrag vom Auftraggeber erhalten haben

 

  von Reinhard49: wie hoch ist die Kfz-Steuer bei Dieselfahrzeugen

 

  von Gast 104125: Warum weht der Wind VOM Tiefdruckgebiet her ? Zum Luftdruckausgleich müsste ein Tief doch eher...

 

  von Celsete: Muss man sich mit dem System Hartz IV abfinden?

 

  von Amos: Hörte eben: the Secretary General für den Uno-Generalsekretär. Wieso ist das umgekehrt wie im...