A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

ROUNDUP

Sport
Sport
Abstiegs-Vierkampf: 96 macht Schritt zur Rettung

Für das akut vom Abstieg bedrohte Bundesliga-Quartett aus Stuttgart, Hamburg, Nürnberg und Braunschweig könnten die Aufgaben am 31. Spieltag kaum kniffliger sein.

Sport
Sport
Abstiegskampf: Nervenkitzel im Derbys

Der Existenzkampf in der Fußball-Bundesliga ist schon nervenaufreibend genug, jetzt kommen in zwei hochbrisanten Derbys durch die Rivalität der Fans weitere Emotionen hinzu.

Sport
Sport
Großes Zittern: Schweres Restprogramm für HSV und VfB

In der ewigen Bundesliga-Rangliste sind sie Dritter und Vierter, in der aktuellen Tabelle jedoch nur Dritt- und Vorletzter. Bei den Traditionsclubs Hamburger SV und VfB Stuttgart herrscht Alarmstufe Rot.

Sport
Sport
Abstiegskampf pur: Bedrohtes Quartett unter sich

Die größte Spannung in der Fußball-Bundesliga bietet derzeit der Abstiegskampf. Gleich vier Kontrahenten treffen in direkten Duellen aufeinander.

Genmanipuliertes Getreide
Genmanipuliertes Getreide
Monsanto testet erneut Weizensorte in den USA

Obwohl der kommerzielle Anbau von Gen-Weizen verboten ist, forscht der Saatgutkonzern Monsanto derzeit an einer neuen Weizensorte. Schon seit 2011 wird das Getreide im Feldversuch angebaut.

Champions-League-Roundup
Champions-League-Roundup
ManCity verliert bei Ajax - Auswärtssieg für Paris St. Germain

Dank eines überragenden Zlatan Ibrahimovic ist Paris St.-Germain genau wie das Überraschungsteam FC Malaga auf dem Weg ins Achtelfinale. Der AC Mailand verpasste dagegen den Befreiungsschlag.

Champions-League-Roundup
Champions-League-Roundup
Chelsea blamiert sich, Barca im Glück

Der FC Barcelona gewann am dritten Spieltag der Champions League mit Mühe gegen Celtic Glasgow. Manchester United musste ebenfalls lange zittern, und der FC Chelsea verlor sogar in Donezk.

Nachrichten-Ticker
Autor von Genmais-Studie lehnt Datenübergabe an EU-Behörde ab

Der französische Wissenschaftler Gilles-Eric Séralini, der mit einer Studie über die Gefahren von Genmais für Aufsehen gesorgt hatte, will der Europäischen Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA) keine zusätzlichen Daten über seine Forschung zur Verfügung stellen.

Nachrichten-Ticker
Bundesinstitut: Genmais-Schäden nicht ausreichend belegt

Das Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) hat der Studie französischer Forscher, wonach mit Genmais gefütterte Ratten früher sterben, die wissenschaftliche Sorgfalt abgesprochen.

Krebsgefahr durch Genmais
Krebsgefahr durch Genmais
Bundesbehörde kritisiert Studie scharf

Krebs durch Genmais - zu diesem Ergebnis kamen französische Wissenschaftler. Doch die Studie ist umstritten, nun kritisiert auch das Bundesinstitut für Risikobewertung das Vorgehen der Forscher.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?