Kind will Spielkameraden aus Teich retten und stirbt

4. März 2013, 16:26 Uhr

Welch eine fürchterliche Tragödie: Zwei Jungs stromern durchs Gelände. Einer von ihnen bricht in einen Teich ein. Als der Siebenjährige seinen Freund retten will, bricht er ins Eis ein und stirbt.

0 Bewertungen
Sachsen-Anhalt, Eis, Teich, gefroren, Junge, Jungen, Kind, Haldensleben, Andersleben

In Sachsen-Anhalt ist ein Kind beim Rettungsversuch für einen Freund in einem gefrorenen Teich eingebrochen, unter die Eisdecke geraten und gestorben©

Bei einer Rettungsaktion für seinen Spielkameraden ist ein Siebenjähriger in Sachsen-Anhalt selbst ums Leben gekommen. Das Kind hatte seinen fünf Jahre alten Freund retten wollen, der am Sonntagnachmittag in einen künstlich angelegten Teich gestürzt war, wie die Polizei in Haldensleben am Montag mitteilte. Zunächst waren die Ermittler davon ausgegangen, dass beide Kinder gleichzeitig in den Teich gefallen waren. Die Befragung des Fünfjährigen und der beiden Väter der Jungen habe aber ein anderes Bild ergeben, sagte ein Polizeisprecher.

Demnach waren die Jungen mit ihren Vätern am Sonntagnachmittag in ihrem Wohnort Andersleben spazieren. Die Kinder liefen in dem unwegsamen Gelände einer ehemaligen Bauschuttdeponie offenbar eher zufällig zu dem Tümpel, der noch gefroren war. Die Kinder warfen Steine auf die Eisfläche. Dabei verlor der Fünfjährige das Gleichgewicht und stürzte in den Teich. Der Tümpel hat den Angaben zufolge einen Durchmesser von acht bis zehn Metern.

Auf Plastikfolie ausgerutscht

Wie die Polizei weiter mitteilte, versuchte der Siebenjährige sofort, mit einem Stock seinen kleinen Freund aus dem Tümpel zu retten. Der Rand des etwa 1,50 Meter tiefen Teiches ist laut Polizei mit einer Folie versehen. Der Siebenjährige sei darauf ausgerutscht, in den Teich gefallen und unter eine Eisfläche geraten.

Dem Fünfjährigen gelang es hingegen, sich selbst aus dem Teich zu retten und zu den Vätern zu laufen. Die Männer zogen den Siebenjährigen aus dem Teich, wie ein Polizeisprecher weiter sagte. Trotz sofortiger Hilfe und des Einsatzes von Rettungskräften starb der Junge zwei Stunden später in einem Krankenhaus in Magdeburg.

Die Staatsanwaltschaft hat die Obduktion des Jungen angeordnet, um die genaue Todesursache zu ermitteln. Zudem prüfen die Ermittler, ob eventuell die Aufsichtspflicht vernachlässigt worden sein könnte. "Das hat sich nach bisherigen Erkenntnissen aber nicht bestätigt", sagte der Polizeisprecher. Das Gelände gehöre einem privaten Eigentümer aus Magdeburg. Es werde geprüft, ob das Areal ordnungsgemäß gesichert war.

kng/DPA
 
 
stern Investigativ
Anonymer Briefkasten: Haben Sie Informationen für uns? Anonymer Briefkasten Haben Sie Informationen für uns? Hier können Sie uns anonym Mitteilungen und Dateien zukommen lassen. Wir behandeln sie vertraulich.
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von bh_roth: VPN-Server erkennbar?

 

  von Gast 92508: Welche Kühlschranktemperatur ist richtig

 

  von Gast 92503: Warum habe ich nach meiner Privatinsolvenz immer noch einen sehr schlechten Scorwert bei der Schufa...

 

  von Gast 92501: gibt es ökologische Fahrradbekleidung?

 

  von Gast 92499: Rechtsfrage

 

  von rocky1703: mein sohn ist 21 jahre und hat seine ausbildung abgebrochen abgebrochen muss ich weiter unterhalt...

 

  von Amos: Warum heißt es häufig "Freiheitsstrafe" statt "Gefängnisstrafe"? Klingt das...

 

  von Gast: Haben Sie Behindertenrabatte?

 

  von Amos: Was ist dran am möglichen Ende von AC/DC? Alles nur Spekulationen?

 

  von Gast 92465: ich habe bei meinem Nissan Pixo den Lüftungsmotor wegen Geräusche vor 1 Jahr austauschen lassen.

 

  von getachew: Wie kann man die Monatskarte der Bvg steuerlich absetzen?

 

  von Amos: Warum trägt der BVB auch ein VW-Logo auf dem Trikot? Aus Sympathie für Wolfsburg? Bisher hatten sie...

 

  von bh_roth: Zwei Windows Betriebssysteme auf einer Festplatte möglich?

 

  von Gast 92439: Temperatur schwankt im Kühlkombie von -20 bis - 12 Grad. warum?

 

  von Anoukboy: Ich bin Französin, habe mehrere Jahre in Deutschland gewohnt une gearbeitet. Ich ziehe nach...

 

  von Gast 92418: Daten von externer Festplatte auf PC laden?

 

  von Amos: Deutsche Spitzengastronomie wird zu 95% von männlichen Köchen dominiert. Köchinnen kenne ich...

 

  von Amos: Woher stammt die Unsitte, vieles als "vorprogrammiert" zu bezeichen? Statt...

 

  von Gast 92411: wie stelle ich meine e-mail adresse um?

 

  von gerti: suche eine alternative Pfanne zu Aluguss für Induktionsherd welche nicht so schwer ist...

 

 
 
stern - jetzt im Handel
stern (17/2014)
Der Schicksalsflug