Deutsche klammern sich zwei Tage an Boot fest

23. Dezember 2012, 11:43 Uhr

Eine Insel-Hopping-Tour wurde für zwei Deutsche und einen Australier zum Horrortrip: Zwei Tage trieben sie im Meer, bevor sie gerettet wurden. Für einen Einheimischen kam die Hilfe wohl zu spät.

Adventsmirakel vor den Philippinen: Zwei deutsche Touristen und ein Australier haben das Kentern ihres Bootes in schwerer See überlebt. Wie die Küstenwache am Sonntag mitteilte, klammerten sich die Schiffbrüchigen zwei Tage lang an die Ausleger ihres gekenterten Motorbootes. Dann habe ein vorbeifahrendes Frachtschiff die drei Männer an Bord genommen. Ein einheimischer Steuermann blieb verschollen.

Die Geretteten waren umgehend in ein Krankenhaus gebracht worden. Mittlerweile konnten sie es in gutem Zustand wieder verlassen. Die Ärzte hatten ihnen zu etwas Ruhe geraten. Bei den Männer handele es sich um einen 54 Jahre alten Vater und seinen 20-jährigen Sohn aus Deutschland sowie einen ebenfalls 20 Jahre alter Freund aus Australien, hieß es. Der Vater sei mit einer philippinischen Frau verheiratet.

Die drei seien von Insel zu Insel gefahren, als ihr Boot am 18. Dezember in hohem Wellengang vor der Küste der zentralphilippinischen Provinz Marinduque gekentert sei. Der Frachter nahm die Überlebenden vor der Stadt Mansalay etwa 114 Kilometer von Marinduque entfernt auf. "Die geretteten Ausländer konnten sich an die Ausleger des Bootes klammern, aber der philippinische Bootsführer wird noch vermisst", sagte ein Sprecher der Küstenwache.

Zum Thema
Panorama
Extras & Ratgeber
Extra: Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird Extra Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen

 

  von Gast 98659: palmen in irland

 

  von Gast 98655: Kosten im Pflegefall

 

  von Amos: Maut: jetzt für Autobahnen und Bundesstraßen. Da die Bundesstraßen B 1, B 236 und B 54 mitten durch...