Zwei Menschen sterben bei Familiendrama

8. November 2012, 09:59 Uhr

In Berlin-Kreuzberg hat ein Mann offenbar seine Ehefrau erschossen und sich danach selbst getötet. Während der Tat sollen sich zwei Kinder und ein 18-Jähriger in der Wohnung aufgehalten haben.

Familiendrama, Berlin Kreuzberg, Berlin, Schüsse, Mann, Frau, drei Kinder, Tote, Wohnung

Mitarbeiter der Gerichtsmedizin tragen im Berliner Stadtteil Kreuzberg die Leiche einer Frau aus einem Hauseingang. Ob drei junge Leute im Alter zwischen zehn und 18 Jahren die Taten mitansehen mussten, wird noch geklärt.©

Nach Schüssen in einer Berliner Wohnung sind am Mittwochabend eine 39-Jährige und ein 40 Jahre alter Mann ums Leben gekommen. Die Frau sei noch in der Wohnung ihren schweren Verletzungen erlegen, wie ein Polizeisprecher am frühen Donnerstagmorgen sagte. Der Mann starb im Krankenhaus.

Ermittler waren nach ersten Erkenntnissen davon ausgegangen, dass der Mann zuerst die Frau und danach sich selbst erschossen habe. Den genauen Ablauf müsse aber die Mordkommission klären. Während der Schüsse seien drei junge Menschen im Alter von zehn, zwölf und 18 Jahren in der Wohnung gewesen. Zeugen hätten von einem Streit gesprochen.

Wie bild.de berichtete, trafen die Beamten in der Nachbarwohnung auf die zwei Kinder und den 18-Jährigen. Ob sie die Schüsse mit ansehen mussten, werde noch ermittelt. Die drei seien unverletzt und hielten sich mittlerweile bei Verwandten auf. Bei den Toten soll es sich um ein Ehepaar gehandelt haben.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Nachbarwohnung Verwandte
Panorama
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von maily: Beschäftigung von Rentner

 

  von dorfdepp: Wird es in 20 Jahren noch LKW-Fahrer, Lokführer und Piloten geben?

 

  von bh_roth: Win 8.1 Energiesparen

 

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...

 

  von Gast 98669: können adoptierte ausländische erwachsene in Bayern studieren?

 

  von Gast 98667: Reisepass abgelaufen