Mann erschießt drei Frauen

3. Januar 2013, 08:08 Uhr

Blutige Tragödie im Schweizer Kanton Wallis. Ein Mann hat in der Ortschaft Daillon um sich geschossen und dabei drei Frauen getötet. Er soll psychisch krank gewesen sein.

Schweiz, Sturmgewehr, Schütze, Wallis, Daillon

Hier ereignete sich das blutige Drama: Daillon, ein Weiler im Schweizer Kanton Wallis.©

Ein möglicherweise psychisch kranker Mann hat am Mittwochabend in einem Schweizer Bergdorf drei Frauen erschossen. Zwei Männer wurden verletzt. Auch der etwa 30-jährige Schütze - ein Einwohner des Dorfes Daillon im Alpenkanton Wallis - erlitt Verletzungen, als er von Polizisten überwältigt wurde.

Die Frauen - alle drei starben noch am Tatort - waren laut Behördenangaben vom Donnerstag 32, 54 und 79 Jahre alt. Die Ermittler schlossen ein Beziehungsdrama nicht aus. Täter und Opfer hätten sich gekannt, hieß es. Unter den Betroffenen ist laut einem Bericht von "Blick.ch" ein Ehepaar. Während die Frau gestorben sei, habe ihr Mann den Anschlag mit Verletzungen überlebt. Das Ehepaar hinterlasse zwei Kinder.

Der laut Aussagen von Zeugen betrunkene Täter war 2005 in einer psychiatrischen Anstalt behandelt worden. Er soll immer wieder Drogenprobleme gehabt haben. Damals wurden ihm mehrere Waffen abgenommen, teilte die Staatsanwaltschaft bei einer Pressekonferenz mit.

Für die Bluttat am Mittwochabend habe der Täter mindestens zwei Waffen benutzt worden, ein Jagdgewehr und ein historischer Karabiner aus Armeebeständen. Wie der Mann an die Gewehre gekommen ist, sei zunächst noch unklar.

In Schweizer Wohnungen lagern Hunderttausende von Armeewaffen. Das Land hat eine Milizarmee. Um für einen Einsatz schneller bereit zu sein, verwahren die Männer Gewehre oder Pistolen bei sich zu Hause auf. Immer wieder kommt es zu Gewalttaten mit den Waffen. Politische Vorstöße, diese Waffen in Zeughäusern zu verwahren, sind wiederholt gescheitert.

Schlagwörter powered by wefind WeFind
Schweiz Tatort
Panorama
Extras und Ratgeber
Extra: Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird Extra Erfolgsmenschen - Wie man erfolgreich wird
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von harun: Mein Hund hat Angst vor der Fahrt

 

  von Gast: darf ich den feuermelder drücken bei einer schlägerei im zug

 

  von maily: Beschäftigung von Rentner

 

  von dorfdepp: Wird es in 20 Jahren noch LKW-Fahrer, Lokführer und Piloten geben?

 

  von bh_roth: Win 8.1 Energiesparen

 

  von Gast: WARUM FÜHREN MANCHE KAPSELN ZUR VERSTOPFUNG?

 

  von Gast 98746: Chiptuning Mercedes Benz E 200 T CDI Erstzulassung 06/13

 

  von BitteFreundlich: Welcher Körperteil ist am häufigsten von Osteochondrose betroffen?

 

  von Gast 98742: Altmietvertrag aus der ehemaligen DDR

 

  von Gast: Das iPhone meiner Freundin hat ne seltsame Macke. schwarzer Bildschirm. anrufe kommen rein, man...

 

  von Amos: Muß die Frage nochmal stellen: Überweisung per Online-Banking auf ein Unterkonto bei derselben...

 

  von Gast: Stern-Sudoku-Gewinnspiel

 

  von Gast: Kann man Handelsübliches Jodsalz in ein Fußsprudelbad geben wenn die Haut verletzt ist?

 

  von Gast: zerbrochene Fensterscheibe

 

  von Amos: Wenn zum Bau eines Hauses Wasser aus einem städtischen Hydranten entnommen wird: wie wird das...

 

  von Der_Denis: Kunststoff - warum so schlechtes Image

 

  von Gast 98682: Wenn ich ein Konto in der Schweiz eröffne, wie hoch ist die Mindesteinlage?

 

  von Gast 98680: Welche Programme gibt es für Zuschüsse an gemeinnützige vereine

 

  von Gast 98676: Führerschein vergleischen

 

  von Amos: Mineralwasser aus dem Schwarzwald nennt sich Black Forrest: ist das ein Gag, ein MIßgriff oder...