Startseite

Britisches Paar aus Dubai ausgewiesen

Sie sind das Skandalpaar im Emirat Dubai: Weil sie angeblich Sex am Strand hatten, drohte zwei Briten gar eine Gefängnisstrafe. Dazu kommt es nun nicht. Allerdings verfügte ein Gericht stattdessen die Ausweisung des Paares.

Einem britischen Paar, das nach einem heißen Schäferstündchen an einem Strand des Emirats Dubai verurteilt worden war, bleibt das Gefängnis erspart. Ein Berufungsgericht in der boomenden Wüstenstadt setzte am Dienstag die ursprünglich verhängte dreimonatige Haftstrafe gegen Michelle P. und Vince A. aus. Das Gericht ordnete die baldige Ausweisung der beiden an.

Wegen Alkoholkonsums in der Öffentlichkeit müssen die 36-jährige P. und ihr 34-jähriger Freund zudem umgerechnet je 210 Euro bezahlen. Beiden wurde vorgeworfen, im Juli nach einer Champagnerparty in einem Luxushotel am Strand sexuelle Handlungen vorgenommen zu haben - ein Unding in dem islamischen Staat.

Einspruch gegen die Ausweisung

Im Oktober wurde das Paar in niederer Instanz verurteilt. Beide wiesen die Vorwürfe zurück und erklärten, sie hätten sich nur "geküsst und umarmt". Nach Angaben des Verteidigers musste Michelle P. sich nach ihrer vorübergehenden Festnahme sogar einer ärztlichen Untersuchung unterziehen. Diese ergab demnach, dass sie kürzlich keinen Geschlechtsverkehr hatte. Infolge des Skandals verlor die Frau ihren Job in Dubai.

Der Verteidiger kündigte Einspruch gegen die Ausweisung an, damit das Paar auch künftig nach Dubai zurückkehren könne. Der Fall sorgte in dem Emirat für einige öffentliche Aufregung. Der Lebensstil der dort lebenden westlichen Ausländer wird seitdem noch kritischer beobachtet.

AFP/DPA/DPA

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Kann ich mich auf Geschwindigkeitsanzeige FritzBox verlassen?
Hallo zusammen, erstmal herzlichen Dank für die Leute, die sich Zeit nehmen Fragen zu beantworten oder ihre Erfahrungen mit anderen teilen. Das ist oft hlifreich, wenn man sich nicht so auskennt. Ich hoffe, dass mir jemand weiterhelfen kann. Die Telekom hat hier nach langer und ersehnter Zeit schnelle Leitungen verlegt. Mitarbeiter waren auch zu Besuch da und auch nett:-) Sie wollten ja auch, dass ich von 1und1 wieder zurück wechsel. Das ist für mich in Ordnung und gehört zum Wettbewerb. Da jedoch die Mitarbeiter mir sagten, dass die Telekom für paar Jahre das Vorrecht hätte, könnte ich schnelles Internet nur über Telekom beziehen. Sprich entweder Telekom und schnelles Internet oder langsames Internet. Da habe ich im Internet recherchiert und rausgefunden, dass das so nicht mehr stimmt. Das war der Grund, warum ich dann bei 1und1 DSL100 abgeschlossen habe, da man mir am Telefon gesagt, dass es ohne Probleme möglich wäre. Nun ist es jedoch so, dass wir gar nicht so merken, dass unser Internet schneller ist. Gerade in der oberen Etage kann man nicht ohne Router surfen oder Sky über Internet Fernsehen. Nun meine Frage: Bei der Fritzbox wird es jedoch angezeigt. Kann ich mich drauf verlassen? Oder wie macht ihr eure Messungen? Ich weiss, dass es Software gibt, aber der feste Rechner ist bereits alt und hat einen alten Internet Explorer drauf. Wenn ich mit einem Laptop im Wlan mich reinhänge, wird sicher die Geschwindigkeit sowieso niedriger und nicht verwertbar sein, oder? Vielen Dank für die Antworten.

Partner-Tools