Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

SPD-Zeitung lädt toten Dieter Hildebrandt ein

Als die SPD-Zeitung "Vorwärts" zum Sommerfest bat, erhielt auch Dieter Hildebrandt eine Einladung. Nur leider verstarb der Kabarettist 2013. Die SPD bekam ein Fax: "Ich kann leider nicht kommen."

  Renate Küster, die Witwe Dieter Hildebrandts, neben der Büste ihres verstorbenen Mannes. Auf die Einladung zum Sommerfest reagierte sie mit schwarzem Humor und schrieb zurück: "Ich kann leider nicht kommen."

Renate Küster, die Witwe Dieter Hildebrandts, neben der Büste ihres verstorbenen Mannes. Auf die Einladung zum Sommerfest reagierte sie mit schwarzem Humor und schrieb zurück: "Ich kann leider nicht kommen."

Dieter Hildebrandt sollte dabei sein. Wie schon in den vielen Jahren zuvor erhielt der Kabarettist auch diesmal eine Einladung zum Sommerfest der SPD-Zeitung "Vorwärts". Doch im Alter von 86 Jahren war Hildebrandt bereits im November 2013 verstorben. Ein peinlicher Fauxpas, den jetzt die "Westdeutsche Allgemeine Zeitung" öffentlich machte.

Demnach hat der Künstler, Schauspieler und Autor eine schriftliche Einladung zum Sommerfest des Verlags erhalten. "Offensichtlich war Herr Hildebrandt noch im Verteiler, weil er uns viele Jahre eng verbunden war", sagte Nicole Stelzner, beim Berliner "Vorwärts"-Verlag zuständig für die Organisation des Festes.

"Ich kann leider nicht kommen"

Hildebrandts Witwe Renate Küster reagierte mit schwarzem Humor: In der Fax-Anmeldung kreuzte sie das Feld "Nein, ich kann leider nicht kommen" an. Handschriftlich habe sie dazu geschrieben: "weil ich, Dieter Hildebrandt, am 20. Nov. 2013 leider verstorben bin. Herzlichen Gruß, die Witwe".

Hildebrandt war in einer Münchener Klinik an einem Krebsleiden gestorben. Erst nach seinem Tod war die Prostatakrebs-Erkrankung öffentlich bekannt geworden. Mitglied der Partei war Hildebrandt zwar nie, hatte jedoch bei zahlreichen Wahlkampfveranstaltungen für Willy Brandt, Helmut Schmidt oder Oskar Lafontaine mitgewirkt.

nck/DPA/DPA

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools