Mann schenkt Schüler 185 Euro

9. Juni 2013, 09:01 Uhr

Weil er keine Lust hatte, seiner Ex-Frau Unterhalt zu zahlen, hat ein 49-jähriger Mann aus Bayern auf der Straße Geld verschenkt. Ein Schüler erhielt 185 Euro - und ging erst mal zur Polizei.

Straubing, Bayern, verschenken, Geld, Schüler, 185 Euro, Polizei, Unterhalt, Ex-Frau

Der Schüler stand vor einer Bankfiliale als ihm ein ihm unbekannter Mann einige Geldscheine zusteckte©

Ein Mann hat im bayerischen Straubing einem Schüler im Vorbeigehen einfach so 185 Euro in die Hand gedrückt. Der Junge hatte nach Polizeiangaben mit einem Freund vor einer Bankfiliale gestanden, als der Mann mit bayerischem Akzent auf ihn zuging und ihm ein Geldbündel mit den Worten "Das Geld kannst du dir behalten" in die Hand drückte. Dann sei der Unbekannte einfach weitergegangen.

Der verdutzte Schüler brachte das Geld zur Polizei, weil ihm das Ganze höchst seltsam vorkam. Aber es ist kein Falschgeld, und es gibt auch keinen Hinweis auf eine Straftat, "sodass der Schüler nun erstmal um 185 Euro reicher ist", wie die Polizei am Samstag mitteilte.

Wie das "Straubinger Tagblatt" berichtet, handelt es sich bei dem Mann um einen 49-jährigen Straubinger. Dieser behauptet, insgesamt bereits 1000 Euro verschenkt zu haben. Der Grund für seine Geldspenden seien Unterhaltsstreitigkeiten. Er wolle das Geld lieber Fremden schenken, bevor es an seine Ex-Frau gehe.

Zum Thema
Schlagwörter powered by wefind WeFind
Bayern Falschgeld Polizei Straubinger Tagblatt Vorbeigehen
Panorama
Spende sucht soziale Helden
Aktion Deutschlands Herzschlag: Hier können Sie sich bewerben! Aktion Deutschlands Herzschlag Hier können Sie sich bewerben!
Noch Fragen?

Neue Fragen aus der Wissenscommunity

  von dorfdepp: Soll sich die westliche Welt Kuba gegenüber öffnen?

 

  von dorfdepp: Gibt es noch Vorbehalte gegen Online-Banking?

 

  von JennyJay: Heißt es "mittels Mobilkrane" oder "mittels Mobilkränen"?

 

  von bh_roth: Vorsätzliche Tötung

 

  von Amos: Warum muß ein Blinder bei "Wetten dass" eine geschwärzte Brille tragen?

 

  von Amos: Seit heute steigen die Preise der DB, wenn ich per Kreditkarte oder Internet bezahle.

 

  von Bananabender: Der Mythos Megapixel

 

  von Amos: Warum müssen verunglückte Reitpferde immer eingeschläfert werden?

 

  von Amos: Haus mit 5 Wohneinheiten. Jetzt steht eine Wohnung längere Zeit leer. Wie verhält es sich dann mit...

 

  von Amos: Smartphones zu Weihnachten: Kaufentscheidung abhängig von der Fotoauflösung? Telefonieren wäre doch...

 

  von StechusKaktus: Wie kann die kalte Progression abgeschafft werden?

 

  von bh_roth: Gastherme versetzen

 

  von Bananabender: Drucker Patronen

 

  von bh_roth: Lichterführung bei speziellen LKW

 

  von Amos: Wenn ich einen Karton Sekt aus Bequemlichkeit im Kofferraum "vergesse": wie hoch ist die...

 

  von Musca: Vogelschwarm filmen

 

  von Amos: Da ich als Arzt nicht mehr tätig bin, habe ich meine Berufshaftplicht gekündigt.

 

  von Amos: Eine Fondsgesellschaft schickt mir am 2..12.2014 die Steuerbescheinigung für 2013. Obwohl ich meine...

 

  von Gast: Ist der Nahme "Haircouture" geschützt

 

  von Gast: ich habe eine rente in höhe von 760 ?,wie viel kann ich dazu beantragen?