Mobile Ansicht
Wechseln Sie für eine bessere
Darstellung auf die mobile Ansicht
Weiterlesen Mobile Ansicht
HOME

Mann will in Auto einbrechen - Polizist sitzt drin

Autoknacker sollten ihre Umgebung gut im Auge behalten, um - falls nötig - rechtzeitig Reißaus nehmen zu können. In Dortmund war ein Dieb aber offenbar so auf seine Beute fixiert, dass er nicht genau hinschaute. Ein fataler Fauxpas. 

Mann versucht in Auto einzubrechen

Der Autoknacker versuchte nach dem Einbruchversuch noch zu flüchten - auch damit hatte er keinen Erfolg (Symbolbild)

Ein Autoknacker hat sich in der Dortmunder Innenstadt ausgerechnet den Wagen eines Zivilfahnders für seinen Beutezug ausgesucht - und der Polizist saß dabei auf der Rückbank. Gemeinsam mit einem Kollegen hatte der Fahnder den Wagen in der Nacht zum Mittwoch geparkt, nachdem die beiden Beamten den verdächtigen Mann dabei beobachtet hatten, wie er mit einer Taschenlampe ein Auto durchsuchte. Das teilte ein Sprecher mit.

Während der eine Polizist ausstieg, um den Mann zur Rede zu stellen, blieb der andere im Auto sitzen. Pech für den Einbrecher, der diesen nicht gesehen hatte, als er mit der Taschenlampe ins Innere des Polizeiwagens leuchtete. Erfolglos versuchte der erschrockene 30-Jährige daraufhin zu entkommen.


mod/DPA

Weitere Themen

täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools