Startseite

Frau kastriert Schwager mit Sichel

Mehrere Tage lang soll ein Mann in Indien seine Schwägerin vergewaltigt haben. Um das Martyrium zu beenden, hat die Frau offenbar mit einer Sichel seinen Penis abgetrennt. Der Mann soll daraufhin Suizid begangen haben.

Indien: Eine Frau soll ihrem Schwager mit einer Sichel seinen Penis abgetrennt haben

In Indien soll eine Frau ihrem Schwager mit einer Sichel seinen Penis abgetrennt haben

In Indien ist es offenbar zu einem schrecklichen Familiendrama gekommen: Aus purer Verzweiflung soll eine 32-jährige Frau ihrem Schwager die Genitalien abgeschnitten haben. Zuvor soll er sie mehrere Tage lang vergewaltigt haben. Nur auf diese Weise hätte sie den Übergriffen ein Ende setzen können, berichtete sie laut der Zeitung "Times of India" der indischen Polizei. Ärzte hätten dem Mann nicht mehr helfen können, heißt es in dem Bericht weiter. Nach Polizeiangaben habe er sich selbst das Leben genommen, bevor der Notarzt eingetroffen sei. Seine Leiche hat man offenbar aufgehängt an einem  Baum in der Nähe seines Hauses vorgefunden.

Der Vorfall ereignete sich dem Bericht zufolge am Donnerstagabend in der Region Sidhi. Nach dem Vorfall soll die Frau direkt zur Polizei gegangen sein. Den abgeschnittenen Penis ihres Schwagers nahm sie laut der "Times of India" mit. Ihre drei Kinder sollen sie begleitet haben. Gegen die 32-Jährige werde nun wegen versuchten Mordes ermittelt.

Inderin zeigt keine Reue

"Es ist ein sehr seltener Fall, der gründlich untersucht werden muss", sagte ein Polizeivertreter der "Times of India". Die Frau sei zurechnungsfähig und bereue ihre Tat angeblich nicht.

Die 32-Jährige lebte dem Bericht zufolge zusammen mit ihrem Schwager, weil ihr Mann in der 700 Kilometer entfernten Stadt Nashik arbeite.

Mindestens eine Frau alle 14 Minuten vergewaltigt

Immer wieder machen brutale Vergewaltigungen in Indien Schlagzeilen. Das indische Amt für Nationale Verbrechensstatistik (NCRB) zählte allein im Jahr 2014 36.975 Fälle von Vergewaltigungen. Das bedeutet, dass in Indien alle 14 Minuten eine Frau vergewaltigt wurde. Und das ist nur die offizielle Zahl. Die Dunkelziffer dürfte weit höher liegen, da nur wenige Opfer sich an die Polizei wenden. Doch nicht einmal ein Drittel dieser gemeldeten Fälle führten zu einer Verurteilung.

ivi
täglich & kostenlos
Täglich & kostenlos

Stern Logo Das könnte Sie auch interessieren

Partner-Tools